Anmeldung Fachbetriebe

Moderne WC Becken fürs heimische Bad

Toiletten nach heutiger Vorstellung wurden bereits in Mesopotamien vor über 2.800 Jahren v. Chr. nachgewiesen. Im Mittelalter ging die technische Umsetzung mit Wasserspülung allerdings verloren. Erst im 17. Jh. kam das Wasserklosett wieder auf, bis heute hat sich die WC Schüssel oder das WC Becken als Bestandteil der normalen Alltagsabläufe erhalten. Durch modernes Design, individuelle WC Maße und WC Höhe und schmutzabweisende Materialien ist das WC individuell planbar für jedes Badezimmer.

Themenüberblick & Navigation

WC Becken: individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für moderne Bäder

Entsprechend werden WC Becken in jedem Badezimmer, passend zur vorhandenen oder angestrebten Badeinrichtung, platziert. Durch moderne Installationen und variable Maße lassen sich inzwischen verschiedene Platzierungsmöglichkeiten mit der jeweiligen Fachfirma durchsprechen: Ecklösungen für mehr Bewegungsfreiheit auch in kleinen Bädern sind eine Möglichkeit. Über entsprechende kleine Installationsebenen können Toiletten auch fast frei im Raum aufgestellt werden.

Formschönes minimalistisches Wand-WC mit BidetBildquelle: © Ideal Standard GmbH

Die Nähe zum Waschbecken und zum Fenster wird dabei von den meisten Gestaltern bevorzugt. die Art der WC Spülung ist ebenfalls entscheidend für das Wohlfühlambiente im Badezimmer. Lautes Rauschen oder unangenehme Gerüche vertragen sich schlecht mit dem Ambiente eines kleinen privaten Spa, dem viele moderne Bäder folgen.

Die richtigen Maße und Höhe für WCs

In Deutschland werden WC Becken in der Regel mit einer Sitzhöhe zwischen 40 und 50 Zentimetern verbaut. Kleinere Menschen werden dabei Maße um die 40 Zentimeter als angenehm empfinden, während dagegen gerade ältere, gehbehinderte und sehr große Personen die WC Höhe von 50 Zentimeter im Alltag zu schätzen wissen. Bei der Auswahl der WC Schüssel kommt es deswegen bereits darauf an, ob entsprechende Sitzhöhen beachtet werden müssen.

Ein Stand WC muss in entsprechender Höhe erworben werden, nachhaltige, also altersgerechte, Planungen sollten entsprechend eine später benötigte Sitzhöhe einkalkulieren. Beim Wand WC kann mit vergleichsweise wenig Aufwand die Sitzhöhe minimal verändert werden, je nachdem wie das Vorwandelement bei der Installation angebracht wurde. Der Pflegeaufwand ist beim Hänge WC auch häufig geringer - was gerade im Alter besonders wichtig werden kann.

WC Becken in verschiedenen Farben und Ausführungen

Neben der Höhe und Ausführung der WC Schüssel sind die Farben und das Design im modernen Bad sehr wichtig. Schließlich kann der gewünschte Badezimmer Stil kompromisslos auch auf das WC Becken übertragen werden - eine entsprechende Auswahl an passenden Design WC und Becken in modernen, klaren Ausführungen sind bei Fachbetrieben für Badezimmer erhältlich.

Neben dem klassischen Weiß kann ein modernes WC Becken auch in leuchtenden Farben erworben werden, neben Keramik kann für die WC Schüssel auch Edelstahl verwendet werden. Designer entwerfen Kollektionen, die neben Dusche und Waschbecken selbstverständlich auch WC Becken enthalten. Dabei werden die einzelnen Bestandteile, gerade auch was die Maße und die Höhe in Kombination mit Farbe und Material angeht, genau aufeinander abgestimmt.

[zurück zum Themenüberblick]

Hänge WC - Ausdruck eines modernen Badezimmers

Als Ersatz für die vorher üblichen Stand WC werden Hänge WC bevorzugt bei Neubauten oder nach umfangreicheren Renovierungen auch in Altbauten verwendet. Dafür werden geeignete Installationen in der richtigen Anordnung benötigt, die sich von den Installationen für Stand WCs unterscheiden. Moderne Badezimmerserien beinhalten inzwischen überwiegend Hänge WCs, auch Designerserien orientieren sich an dieser Ausführung.

Wand WC mit Vorwandelement

Wand-WC von Duravit mit kantig-rundem DesignBildquelle: © Duravit AktiengesellschaftEin Hänge WC besticht im modernen Bad durch häufig klare und ästhetisch ansprechende Formen. Durch den seitlichen Einbau entfällt beim Wand WC der oft massive Eindruck, der durch den Bodenanschluss beim Stand WC zwangsläufig entsteht. Über die Wandmontage lässt sich das Hänge WC auch praktisch über Eck für kleinere Bäder platzsparend anbringen.

Ebenfalls wichtig für oder gegen eine Entscheidung zum Wand WC ist die Sitzhöhe. Beim Stand WC ist diese durch das Becken selbst vorgegeben. Höhere Sitzhöhen lassen sich nur durch ein neues WC mit entsprechender Höhe erreichen, wodurch zusätzliche Kosten anfallen. Beim Wand WC wird durch das verbaute Vorwandelement dagegen das spätere verstellen der Sitzhöhe theoretisch möglich gemacht. Es ist dann wenigstens nicht nötig, ein neues wandhängendes WC zu erwerben.

Hänge WC sind praktisch zu pflegen

Aufgrund dieser späteren Anpassungsmöglichkeit durch das verbaute Vorderwandelement ist das Wand WC deutlich kostengünstiger als ein neu zu installierendes Stand WC. Durch die verschiedenen Designmöglichkeiten finden sich außerdem interessante optische Lösungen, die es auch wandhängend perfekt im Badezimmer integrieren.

Über die Installation mit Vorwandelement und wandhängend wird auch der Pflegeaufwand minimiert: es finden sich weniger Nischen und Beugen, in denen sich Staub und Verschmutzungen sammeln können. Durch die Befestigung an der Wand ist das Hänge WC auch nicht im Weg, wenn direkt darunter der Fußboden gewischt oder gesaugt werden soll - auch hier ist der Pflegeaufwand deutlich geringer im Vergleich zum Stand WC ohne Vorwandelement.

Fundierte Beratung zu Fragen rund um das Wand WC leisten Fachbetriebe für Badezimmer, diese geben auch Hilfe beim Einbau vom Vorwandelement und beraten bei der passenden Höhe.

[zurück zum Themenüberblick]

Designer WC: von obskur bis stilecht

Wie alle Elemente im modernen Bad kann auch ein Design WC besondere Highlights setzen. Neben schlichten, exquisiten Designentwürfen setzen einige Designer auch auf obskures: Aquarien im Toilettenspülkasten gehören demnach auch zu einer Design-Ausführung. Im Luxus Bad zählen dagegen vor allem besondere Materialien und der Badeinrichtung angepasste Formen- und Farbgebung.

Design & Luxus WC als außergewöhnliche Badeinrichtung

Extravagantes Luxus-WC in Disko-OptikLuxus WC "Made in U.S.A." | Bildquelle: © Jemal Wright
Bath Design Studio

Entsprechend ist das Designer WC ein Hingucker. Einige Designer erreichen das durch außergewöhnliche Farb- und Materialkombinationen. Vorgestellt wurden beispielsweise in blaues Chrom gehüllte Design WC. Auch Konzepte zum Thema Nachhaltigkeit begleiten Design Entwürfe heute. So soll sich das Designer WC mit ökologisch sorgfältig ausgesuchten Materialien in eine natürliche Badeinrichtung einpassen.

Für das Luxus WC hingegen setzt ein Design Studio aus Hollywood auf Chrom als Basismaterial, die Verzierung erfolgt aufwendig in Form von Swarovski-Kristallen. In Hongkong hat sich ein Juwelier für Werbezwecke ein goldenes WC fertigen lassen.

Designer WC für unterschiedliche Stile

Wesentlich unauffälliger erscheinen die Designserien der großen Badkeramikhersteller. Diese beschränken sich in der Regel auf Sanitärkeramik in verschiedenen Farbabstufungen. Wichtig ist hier das ansprechende Design, das sich an dem fokussierten Badezimmer Stil orientiert: häufig werden Stand WC für klassische Stile entworfen. Wand WC finden dagegen in den modernen Stilrichtungen Verwendung.

Wand-WC und Waschbecken aus einem Design von Keramag by Hadi TeheraniDesign WC "Flow300" by Hadi Teherani | Bildquelle: © KERAMAG Keramische
Werke Aktiengesellschaft

Beim Design WC finden sich hier alle denkbaren Formgebung: teils rund geformt wie ein Ei zur individuellen Platzierung an der Wand, teils als massive Standausführung mit klassisch anmutendem Spülkasten.

Häufig beinhaltet ein Designer WC auch elektronische Feinheiten, die einem herkömmlichen WC fehlen. Japanische Designer statten ihre WCs mit Sensoren aus, die automatisch erkennen sobald sich jemand ihnen nähert - der Toilettendeckel hebt sich so automatisch. Auch Toilettensitzheizungen lassen sich unterbringen, ohne dass die verwendete Technik optisch störend auffällt. Entsprechend höher fallen allerdings die Preise für Designer WCs aus.

Ob Luxus WC mit Brillanten oder Designer WC mit unauffälligerem Design, regionale Fachbetriebe für Badezimmer vermitteln passende WCs und beraten über die zum Badezimmerstil passenden Designlösung.

[zurück zum Themenüberblick]

Preise für Stand-, Wand- und Design WCs

Der Preis bestimmt bei Renovierungsarbeiten häufig darüber, welches WC verbaut werden wird. Neben Stand WC und Hänge WC gibt es auch Luxusvarianten, deren Kosten deutlich über dem Preis aus Fachhandel oder Baumarkt liegen. Auch vom Material her gibt es Preisunterschiede, neben dem Standardmaterial Sanitärkeramik gibt es auch weitere Materialien, die in Betracht gezogen werden können bei der Kaufentscheidung.

Toiletten Preis abhängig von Material & Ausführung

Der Preis richtet sich maßgeblich nach den Ausführungen, in denen sie angeschafft werden sollen. Für ein Stand WC wird im Fachhandel teils weniger verlangt als für ein Wand-Becken, die Auswahl richtet sich dabei häufig nach den vorhandenen Installationen und der Badeinrichtung.

Ausführung Preis ab
Stand WC ca. 80€
Wand WC ca. 140€
Druckspüler ca. 50€
Design WC ca. 200€

Die Spülung beeinflusst maßgeblich, wie sich die weiteren Kosten entwickeln, je nach Art der Spülung und der entsprechenden Wassersparleistung lassen sich die Wassermengen begrenzen. In Altbauten mit älteren Installationen werden pro Spülgang durchschnittlich 10 Liter aufgewandt, mit Wassersparoption und neuen Installationen lässt sich das auf 3 Liter senken.

WC Preise für verschiedene Materialien

Auch im Material können sich die Preise unterscheiden. Für eine Toilette werden im normalen Gebrauch überwiegend Sanitärkeramiken mit unterschiedlichen Einfärbungen verwendet. Die Preise bewegen sich dabei in einem Rahmen zwischen 60,- Euro bis zu 700,- Euro. Seltener wird Edelstahl oder Chrom eingesetzt, überwiegend im Bereich vom Design-Becken oder bei öffentlichen Toiletten.

Das Material entscheidet mit darüber, wie langlebig die Toilette im häufigen Gebrauch ist. Edelstahl kann kaum verkratzen und ist extrem pflegeleicht, wird aber aufgrund der empfunden Kühle nur selten im modernen Bad eingesetzt. Modernes Sanitärkeramik ist ähnlich pflegeleicht, auch die Kosten für die Pflege halten sich in Grenzen. In der Regel reicht die mechanische Reinigung mit einer Bürste und wenig Essig aus, teure Spezialreiniger greifen dagegen häufig die Oberflächenstruktur an.

Fachfirmen für Badezimmer beraten bei der Auswahl des geeigneten WCs und bieten auch Hilfestellungen beim Preis Vergleich und der weiteren Kosten der Toilette.

[zurück zum Themenüberblick]

Stand WC - klassisches Element im Bad

Jahrzehntelang beherrschte das Stand WC die Badezimmer. Erst nach und nach etablierte sich wandhängende Becken als Alternative. In vielen Altbauten mit entsprechenden Anschlüssen bleibt das Stand WC auch weiterhin präsent, weil das Umbauen der Anschlüsse teils sehr aufwendig wäre. Dank moderner Designentwürfe und entsprechenden Materialien lässt sich das Stand WC, egal ob als Tiefspüler oder als Flachspüler, sehr gut auch im modernen Badezimmer integrieren.

Tiefspüler & Flachspüler als Ausführungen fürs moderne Bad

Klassisches formschönes Stand-WCBildquelle: © Duravit AktiengesellschaftEin WC Becken ist in jedem modernen Bad essentiell. Lediglich entsprechend designte Luxusbäder gliedern die Toilette aus dem eigentlichen Bad aus und trennen den Wellness-Bereich von dem der alltäglichen Badbenutzung. Für die normale Badeinrichtung wird dagegen immer ein WC eingeplant - je nach persönlichen Vorlieben und vorhandenen Anschlüssen eben als Wand- oder Stand-Becken.

Wenn die Anschlüsse noch nicht festgelegt sind, sind Bauherren in der Auswahl der Art noch recht frei. Ein Stand WC hat den Vorteil, dass es besonders in rustikaleren Badstilen hervorragend integriert werden kann. Durch moderne Aspekte in der Gestaltung kann das Stand WC beispielsweise als Ecklösung raumsparend eingebaut werden. Interessante Lösungen versprechen auch freistehende Kombinationen, bei denen der Abfluss in den Boden geführt wird und der Spülkasten durch eine unauffällige Vorwandinstallation verdeckt wird.

Wichtig bei der Entscheidung für ein Stand WC ist auch, dass teils ein höherer Aufwand bei der Reinigung bedacht werden muss. Vor allem ältere Modelle weisen viele Ecken und Winkel auf, die nur schwer gereinigt werden können.

Stand WC mit Tiefspüler oder Flachspüler?

Wie in Deutschland aktuell üblich sind WCs in verschiedenen Ausführungen erhältlich, was die WC Spülung angeht. Der Tiefspüler wird allerdings seltener verbaut, da hier teils unangenehme Gerüche auftreten können. Gerade als Stand WC potenzieren sich hier die etwas schlechtere Reinigung von außen mit der ebenfalls umständlicheren Reinigung von innen.

Als Flachspüler lassen sich dagegen die gestalterischen Aspekte für einen rustikalen Badezimmer Stil, wie dem Landhausstil, gut mit den heutigen sanitären Standards verbinden. Reinigung und Pflege fallen deutlich leichter.

Fachbetriebe für Badezimmer Einrichtung helfen gern bei der Auswahl zwischen Stand- und Wand WC in der Ausführung als Tief- oder Flachspüler.

[zurück zum Themenüberblick]

Passende WC Spülung für mehr Komfort im Bad

Offiziell war Alexander Cumming 1775 der erste, der eine mit Wasser betriebene Toilette erfand. Ein Wasserklosett gab es aber bereits 1596, angefertigt im Auftrag Elisabeth I. Seitdem hat sich das WC mit Wasserbetrieb durchgesetzt, Privat-Haushalte in den Industrienationen sind seit Mitte des 20. Jahrhunderts standardmäßig damit ausgestattet. Inzwischen gibt es verschiedene Variationen für die WC Spülung: als Tiefspül WC bzw. Tiefspüler, Flachspüler oder Druckspüler werden Toiletten inzwischen betrieben.

WC Spülung im Vergleich: Flachspüler, Tiefspüler und Druckspüler

Stand-WC mit DruckspülerStand WC mit Druckspüler | Bildquelle: © Duravit Aktien-
gesellschaft
Die WC Spülung, egal ob Flachspüler oder Tiefspül WC, verbraucht einen erheblichen Anteil an Trinkwasser eines Privathaushaltes. Entsprechend wichtig ist es daher, dass die WC Spülung auch ihren Zweck erfüllt und sämtliche Exkremente und Toilettenpapier auch sicher den Abfluss hinunter befördert. Je nach Art der verwendeten Spülung und der vorhandenen Badeinrichtung können das ganz unterschiedliche Techniken und Ansprüche sein, die es dabei zu beachten gilt.

In alten Häusern mit lange zurück liegender Erstinstallation werden sich häufig noch Aufputzspülkästen finden, teils möglichst Deckennah installiert, um viel Druck für die Spülung aufzubauen. Das WC wird häufig in Form eines Stand WC mit Flachspüler verbaut sein. In moderneren Gebäuden mit entsprechenden Sanitärinstallationen werden dagegen häufiger Hänge WC verbaut, die entweder mit einem Flachspüler oder mit einem Tiefspüler ausgestattet sein können.

Tiefspül WC, Flachspüler oder Druckspüler? Das wird am häufigsten genutzt!

Flachspüler eignen sich speziell für Haushalte, bei denen aus medizinischen Gründen Stuhlproben genommen werden müssen. Hier gelangen die Ausscheidungen zunächst auf eine flache, mit Wasser bedeckte Mulde. Bleiben Ausscheidungen allerdings zu lange ohne Spülung dort liegen, kommt es schnell zu unangenehmen Gerüchen. Der Flachspüler ist in Deutschland weit verbreitet. Eine Vergleichsansicht der verschiedenen WC Spülungen findet sich hier.

Das Tiefspül WC dagegen verfügt über keine vorgelagerte Mulde, Ausscheidungen werden direkt in den darunter liegenden und mit Wasser gefüllten Siphon geleitet. Besonders günstig sind Tiefspüler deswegen in kleinen Bädern ohne Fenster, die die Möglichkeit zum Lüften bieten. Diese WC Spülung ist in der Regel sparsamer im Wasserverbrauch, was die Preise im Unterhalt reduzieren kann.

Wenig verbreitet sind Druckspüler, aufgrund der hohen Lärmentwicklung konnte sich diese Technik nicht durchsetzen und ist inzwischen selten anzutreffen.

Die passende Spülung lässt sich am besten im Gespräch mit regionalen Fachfirmen für Badezimmer unter Beachtung der baulichen Vorgaben des Badezimmers herausfinden.

[zurück zum Themenüberblick]

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Deine-Vier-Waende.com