Anmeldung Fachbetriebe

Eine Dampfdusche für die eigenen vier Wände: Wellness pur!

Dampfbäder sind keine neue Erfindung, schon in der Antike und weit davor war die heilende Wirkung von Dampf für die Gesundheit bekannt. Was lange Zeit in der Moderne ausschließlich in Hotels und exklusiven Wellness-Landschaften zu finden war, ist inzwischen auch in moderne private Bäder eingezogen: die Dampfdusche. Ob als Dampfdusche für 2 Personen oder als Einzelkabine, mit Whirlpool oder (Infrarot)-Sauna, die Dampfdusche sorgt für Entspannung durch ihre Mischung aus Dampf-, Dusch- und Wellness-Vergnügen.

Themenüberblick & Navigation

Die Dampfdusche: Wohlfühl-Zentrum im modernen Badezimmer

Im Wellness Bad gibt es einige Elemente, die eine besondere Entspannung versprechen: eine große geräumige Badewanne, eine bodengleiche Dusche und modernes Ambiente durch helle Farben und Stile. Eine Dampfdusche bringt zusätzliches Wellness-Gefühl in das moderne Bad: sie vereint die angenehme Entspannung durch heißen Dampf mit der Möglichkeit, verschiedene Funktionen wie Massage- und Regendusche in Anspruch zu nehmen.

DampfduscheBildquelle: © HOESCH Design GmbH

In Form einer Kombinationsdampfdusche lassen sich auch noch weitere Elemente der intensiven Entspannung und Hautpflege in das Bad holen. Eine Sauna Dampfdusche integriert eine Saunakabine, wahlweise für 1 oder 2 Personen. Eine Dampfdusche mit Whirlpool macht es möglich, direkt nach dem entspannenden Dampfbad im sprudelnden Wasser des Whirlpools zu versinken.

Dampfduschen für 2 Personen

Eine Dampfdusche für 2 Personen ist in der Regel in der Stellfläche etwas größer und bietet für 2 Personen eine Sitzmöglichkeit an. Je nach Hersteller ist die Ausführung sehr unterschiedlich, als besonders angenehm werden Sitze aus Echtholz empfunden. Wer neben dem Wellness-Gedanken auch ökonomisch rechnet, nutzt eine Dampfdusche für 2 Personen bevorzugt: hier wird schließlich nur einmal angeheizt, es fallen also nur einmal Stromkosten an. Die Preise fallen je nach Modell ebenfalls unterschiedlich aus, tendenziell ist die Dampfdusche für 2 Personen etwas teurer als kleinere Modelle für eine Person.

Stellfläche für eine Dampfdusche beachten

Ob nun als Einzel- oder Doppellösung, mit oder ohne Sauna und Whirlpool: die Dampfdusche benötigt im Schnitt deutlich mehr Platz im Badezimmer als eine herkömmliche Dusche. Entsprechend großzügig sollte das Bad geschnitten sein. In den Abmessungen beginnen einige Ecklösungen zwar bereits bei 90x90 Zentimetern, in diesen Duschkabinen ist allerdings nicht wirklich viel Platz für ein entspanntes Sitzen. Mindestens 100x100 Zentimeter sollte die Dampfdusche schon umfassen. In Kombination mit Sauna oder Whirlpool ist die Grundfläche dann nochmals etwas größer - allerdings in der Regel geringer als der Platzverbrauch von zwei einzeln zu stellenden Komponenten. Über Testberichte lässt sich gut herausfinden, welche Dampfdusche die richtige für das eigene Badezimmer ist.

Fachbetriebe für Badezimmer Einrichtung und Spezialhändler führen in ihren Ausstellungen die gängigsten Hersteller von Dampfduschen, was die Auswahl und Entscheidung für ein bestimmtes Modell in der Regel enorm erleichtert.

[zurück zum Themenüberblick]

Dampfdusche mit Whirlpool für das besondere Wellness-Erlebnis

Dampfdusche-Whirlpool-Kombination vereint zwei klassische Elemente im modernen Wellness: entspannenden Wasserdampf und wohltuende Körpermassage unter Wasser. Die Kombination aus Dampfdusche und Whirlpool spart dabei zusätzlich Platz ein, denn es wird lediglich die Stellfläche für den Whirlpool benötigt, die Dampfdusche wird auf das Whirlpool Element aufgesetzt. Für Sportler und Wellness-begeisterte ist die Dampfdusche-Whirlpool-Kombination gut geeignet, um auch in den eigenen vier Wänden bequem entspannen zu können.

Dampfdusche-Whirlpool als Kombination für neues Wellness-Erlebnis

Im Wellness-Bad ist eine der folgenden Komponenten im Grunde genommen Pflicht: Sauna, Whirlpool oder Dampfdusche. Während die Sauna Dampfdusche vor allem auf Wärme beispielsweise durch Infrarot zur Entspannung setzt, ist die Dampfdusche-Whirlpool-Kombination ideal für alle, die eine sanfte Massage benötigen. Dabei können alle bekannten Funktionalitäten einer Dampfdusche auch in der Kombination mit dem Whirlpool genutzt werden. Einziges Manko: beide Elemente können in der Regel nicht zeitgleich betrieben werden. Es spricht allerdings auch nichts dagegen, sich zunächst in der Dampfdusche zu entspannen und anschließend die Massage im Whirlpool zu genießen.

Dampfdusche mit WhirlpoolBildquelle: © International Warehouse GmbH

Die Farb- und Formenvielfalt für die Dampfdusche-Whirlpool-Kombination ist dabei sehr groß: zwischen Klarglas und heller Acrylwanne bis hin zu dunkel getönten Scheiben und schwarzer Edel-Whirlwanne ist die Vielfalt fast unbegrenzt. Damit findet sich für jeden Geschmack und für so gut wie jedes moderne Bad die passende Dampfdusche mit Whirlpool.

Dampfdusche mit Whirlpool als Platzsparer

Praktisch an der Dampfdusche mit Whirlpool-Kombination ist der Aspekt des Platzsparens. Statt zwei einzelner Geräte steht so nur ein Gerät, mit der Grundfläche des Whirlpools, im modernen Badezimmer. Je nach Wunsch und Hersteller sind dabei ganz unterschiedliche Grundformen, von rund bis eckig, möglich. Die Preise erhöhen sich natürlich, sobald eine Whirlpool-Kombination ausgewählt wird. In der Regel ist die Kombination aber insgesamt günstiger, als die Auswahl von zwei einzelnen Komponenten.

Dampfdusche mit WhirlpoolBildquelle: © International Warehouse GmbH

Da sowohl die Dampfdusche als normale Dusche, meist mit Regenduschkopf, und der Whirlpool als normale Badewanne genutzt werden können, müssen im Wellness Bad nicht noch zusätzlich normale Dusch- und Wannenelemente untergebracht werden.

Fachbetriebe für Badezimmer beraten bei der Auswahl der richtigen Dampfdusche mit Whirlpool, insbesondere wenn es um passende Funktionalitäten und die benötigten Anschlüsse geht.

[zurück zum Themenüberblick]

Infrarot Dampfdusche: Wärme für Wellness daheim

Im klassischen Spa gehören Sauna und Dampf untrennbar zusammen. Ob gemeinsam in Form einer Dampfsauna oder getrennt in verschiedenen Etappen eines richtigen Wellness-Erlebnistages: Dampf und Sauna und die damit verbundene tiefgehende Entspannung sind Teil einer gelungenen Erholung. Die Sauna Dampfdusche oder auch Infrarot Dampfdusche kombinieren beides und benötigen so in der Summe weniger Platz als einzeln aufgestellte Elemente.

Sauna Dampfdusche & Infrarot Dampfdusche: Wellness pur für Daheim

Sauna DampfduscheSauna Dampfdusche für 2 Personen | Bildquelle © Weixelbaumer GmbHNicht nur im Spa, auch im Wellness Bad unverzichtbar ist die Dampfdusche. Sie verspricht nach einem langen Arbeitstag angenehme Wärme und Entspannung. Eine Sauna Dampfdusche bringt als zusätzliches Element die tiefergehende Wärme der Sauna dazu. Diese Wärme ist besonders bei langen Wintertagen oder einer drohenden Erkältung besonders angenehm, die Sauna heizt den Körper richtig auf und stärkt, sofern in Kombination mit kälteren Duschen angewendet, auch die Abwehrkräfte.

Die Sauna Dampfdusche ist dabei ähnlich der Ausführung mit Whirlpool, im Grunde genommen getrennt in zwei Bereiche. Dampfdusche und Sauna sind dabei nebeneinander aufgestellt und fest miteinander verbunden. Teilweise gibt es auch Modelle, die Dampfdusche und Sauna hintereinander aufgestellt haben - hier gilt es, sich möglichst umfassend mit einem Hersteller bzw. Fachbetrieb für Badezimmer Einrichtung auseinander zu setzen.

Tiefenentspannung mit der Infrarot Dampfdusche

Eine etwas andere Technik als die normale Sauna-Funktion weist die Infrarot Dampfdusche auf. Hier wird nicht über einen Saunaofen oder dergleichen für Wärme gesorgt, sondern die Infrarot Dampfdusche erreicht mittels Infrarot Bestrahlung ein intensives Wärmeerlebnis. Besonders bei chronischen Erkrankungen wird die Infrarot Technik der Infrarot Dampfdusche als besonders schonend und effektiv beschrieben.

Durch die Kombination von Sauna Dampfdusche oder Infrarot Dampfdusche werden alle wichtigen Elemente im Wellness Bereich abgedeckt: Wärme, Dampf und Massage. Denn Dampf und verschiedenste Massagefunktionen bietet die Dampfdusche. Hier lässt sich der Körper auch ideal auf das folgende Wärmeerlebnis in der (Infrarot)Sauna Dampfdusche vorbereiten. Das anschließende abduschen wird durch die Massagefunktionen der Dampfdusche zusätzlich intensiviert.

Um einen guten Überblick über die Preise und die verschiedenen Dampfduschen Typen zu erhalten, lohnt es sich, Testberichte durchzusehen.

[zurück zum Themenüberblick]

Dampfdusche: Preis Vergleich für Ausstattung und Hersteller

Um Preise vergleichen zu können, sind ganz unterschiedliche Kriterien und Ansprüche zu berücksichtigen. Neben den teilweise bereits im Baumarkt erhältlichen Dampfduschen gibt es auch Einzelstücke, gemauerte oder geflieste und solche, die individuell direkt vor Ort in das vorhandene Badezimmer oder den Wellnessraum eingepasst werden. Ein Angebotsvergleich lohnt sich hier, um das ganze Spektrum an möglichen Dampfduschen zu erkennen und die Richtige mit dem richtigen Preis für das eigene Heim zu finden.

Dampfdusche: Preise Übersicht für Ausstattung & Hersteller

Im Wellness Bad spielt die Ausstattung der einzelnen Wellness-Elemente eine wichtige Rolle. Alles muss zueinander passen, um eine angenehme Erholung zu ermöglichen, Preise sind häufig nebensächlich. Für ein echtes Spa-Erlebnis in den eigenen vier Wänden werden höhere Preise für eine gute Qualität und eine lange und entspannende Nutzungsdauer gerne in Kauf genommen.

Bei der Dampfdusche gibt es verschiedene Preise und ein großes Angebot an verschiedenen Formen, Ausführungen und Kombinationen. Für eine Sauna Dampfdusche oder eine mit Whirlpool gibt es deswegen eine große Preisdifferenz, auch eine einfache Dampfdusche kann je nach Ausstattung und Design ein großes Budget benötigen.

Dampfduschen Preis von Preis bis
mit Sauna 600,00 € 14.000,00 €
mit Whirlpool 1.000,00 € 20.000,00 €
Dampfdusche ohne Kombination 700,00 € 5.000,00 €

Preis abhängig vom Hersteller Angebot

Für einen Vergleich vom Angebot eignet sich der Herstellervergleich als ein weiterer Ansatzpunkt: welche Hersteller haben im Test gut abgeschlossen? Die Preise variieren je nach Hersteller deutlich, die wichtigsten Hersteller und Preise sind hier kurz aufgeführt:

Hersteller für Dampfduschen Preis von Preis bis
EAGO 1.500,00 € 7.000,00 €
CRW 500,00 € 6.000,00 €
Duscholux 5.000,00 € 10.000,00 €
Hoesch 5.000,00 € 10.000,00 €
Teuco 5.000,00 € 18.000,00 €

Eine Alternative zu fertigen Dampfduschen, auch im Verhältnis der Preise zur Leistung, ist der komplette Selbstbau, angepasst auf die eigenen Badezimmergegebenheiten. Sowohl Fachbetriebe für Badezimmer als auch darauf spezialisierte Dienstleistungsunternehmen unterstützen bei der Planung und Umsetzung, liefern die benötigten Dampfgeneratoren und die speziellen, dicht schließenden Türen. So ein individuelles Angebot lässt sich beim Preis meist noch über einen Eigenanteil beim Dampfduschenbau günstiger machen.

[zurück zum Themenüberblick]

Testberichte für Dampfduschen

Testberichte und Test sind wichtig im großen und teils unübersichtlichen Markt. Welcher Hersteller und welche der vielen möglichen Dampfduschen ist die richtige für den ganz individuellen Anspruch? Dampfdusche Testberichte sind eine Möglichkeit der Orientierung, auch über die Erfahrungsberichte von anderen Käufern lassen sich Empfehlungen für den eigenen Kauf ableiten.

Dampfduschen im Test: wenig offizielle, zum Großteil subjektive Testberichte

Bislang liegen von der Stiftung Warentest kein Test oder Testberichte bezüglich einer Dampfdusche vor - egal ob mit Whirlpool, Sauna oder in einfacher Ausführung. Es gibt lediglich allgemeine Hinweise dazu, wie gerade im Badezimmer Wasser eingespart werden kann. Die Wasserdurchflussmenge einer Dampfdusche sollte bei der Kaufentscheidung also auf jeden Fall mit einbezogen werden.

Wichtige Prüfsiegel für die Dampfdusche sind: CE, ISO und TÜV. Hat die Dampfdusche diesen Test bestanden und ist ausdrücklich für den deutschen Markt und seine Anforderungen an Sicherheit bei Strom, Wasser und Benutzung ausgelegt, ist der Käufer auf der sicheren Seite und kann sich dem eigentlich wichtigen Test der einzelnen Wellnessfunktionen widmen.

Hoesch DampfduscheBildquelle: © HOESCH Design Gmbh

Wem sich diese Möglichkeit nicht bietet, kann auch für einen Test oder für Testberichte auf die Bewertungen und Erfahrungsberichte von anderen Internetnutzern ausweichen. In den verschiedensten Bewertungsportalen lassen sich so subjektive Testberichte nachlesen. Hier ist allerdings Vorsicht geboten: durch die subjektive Meinung und die unterschiedliche Gestaltung der Testberichte muss beim Lesen sehr genau abgewogen werden, welche Informationen wichtig sind.

Je nach Dampfdusche Hersteller finden sich unterschiedliche Anforderungen an Material, Preis und den einzelnen Funktionen. Hier lohnt sich ein Angebotsvergleich zwischen den verschiedenen Anbietern.

[zurück zum Themenüberblick]

Hersteller von Dampfduschen

Für Wellness-Artikel besteht seit langem ein teils unübersichtlich großer Markt an möglichen Herstellern, Modellen und Ausführungsvarianten. Umso wichtiger ist es, hier den Überblick zu erhalten und heraus zu finden, welcher Hersteller den eigenen Ansprüchen am besten gerecht werden kann. Neben verschiedenen preisgünstigen Anbietern gibt es in Deutschland etablierte Hersteller. Zu den bekanntesten zählen:

  • Eago
  • CRW
  • Hoesch
  • Teuco
  • Duscholux

Es sind namhafte Hersteller, die führend auf dem Gebiet der Dampfdusche im Wellness Bad sind. Bei einem ersten Überblick über die Auswahl an Dampfduschen und beim Preisvergleich sind diese Hersteller deshalb die häufigsten, die genannt werden. Auch bei Internetrecherchen in Foren und Communities wird viel über die Vor- und Nachteile der einzelnen Hersteller wie Eago Dampfdusche, Teuco Dampfdusche oder einer Dampfdusche Duscholux diskutiert. Hilfreich ist allerdings auch die Einschätzung eines Fachbetriebs für Badezimmer, die über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Hersteller berichten kann.

Hoesch DampfduscheHoesch Dampfdusche | Bildquelle: © HOESCH Design GmbH

Zu den Luxus Herstellern für Dampfduschen gehören Teuco und Hoesch, wenn es um Designansprüche geht. Entsprechend ist hier der Preis. Die CRW Dampfdusche oder auch die Duscholux Dampfdusche sind teils deutlich günstiger erhältlich. Wichtig vor der Kaufentscheidung ist die Frage: soll die Dampfdusche eine Kombinationsdusche werden? Entsprechend gibt es die Möglichkeit, eine Dampfdusche mit Whirlpool oder Sauna auszuwählen.

Einige Qualitätskriterien für Dampfdusche Hersteller

Wie wohl man sich in der jeweiligen Dusche letztlich fühlt, hängt stark von der Verarbeitung der Materialien ab. Luxus Dampfbäder sind meist mit edlen Materialien ausgestattet, weisen Echtholz wie Akazie auf und haben deutlich dickeres Sicherheitsglas, dass mehr Stabilität verspricht. Zwischen 6 und 8 Millimeter dick sollte das Sicherheitsglas schon sein, um ein angenehmes Gefühl von Stabilität zu erzeugen. Über die Möglichkeit einer Ausstellung mit mehreren Dampfdusche Herstellern, ob Duscholux, Teuco, CRW, Hoesch oder Eago können die Duschen direkt miteinander verglichen werden.

Dampfdusche DuscholuxDampfdusche Duscholux | Bildquelle: © Duscholux AG

Welcher Hersteller letztlich überzeugt, also ob es eine CRW Dampfdusche, Teuco Dampfdusche, Hoesch Dampfdusche oder eine Eago Dampfdusche wird, entscheidet sich an dem gesetzten Budget Rahmen und den individuellen Ansprüchen an Design und Funktion. Die Lieferbarkeit von Ersatzteilen und Serviceansprüche sind ebenfalls zu beachten: auch nach mehreren Jahren Betrieb muss für eine Dampfdusche der Hersteller noch ansprechbar sein.

Über Testberichte lässt sich die Entscheidung ebenfalls vereinfachen, besonders wenn bereits mehrere Hersteller ausgeschieden sind und die Entscheidung anhand objektiver Kriterien gefällt werden soll.

[zurück zum Themenüberblick]

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Deine-Vier-Waende.com