Anmeldung Fachbetriebe
Aktualisiert: 16.07.2019

Selbst die Küche planen mit einem 3D Küchenplaner

Der Raum ist leer, blanke weiße Wände: Hier soll einmal das Herz der Wohnung sein - die Küche. Aber zunächst steht die große Frage im Raum: Was soll wohin? Wie werden künftig optimal Stellflächen genutzt, um gemütlich zu kochen und zu backen? Das "leere Blatt Syndrom" ist vor allem in kreativen Berufen bekannt. Aber auch, wenn es um Raumplanung geht, kann es zu Blockaden kommen. Schließlich will man nichts verkehrt machen, sondern viele Jahre Freude an der Küche haben. Was hilft? Beispielsweise lockeres planen mit einem 3D Küchenplaner.

Themenüberblick & Navigation

Küchenplaner für daheim: in 3D die eigene Küche planen

In der Küchenplanung selbst stehen oft die technischen Dinge im Vordergrund: Raummaße, Lage der Anschlüsse oder Höhe der Arbeitsplatte. Das macht natürlich Sinn, macht aber die Verteilung der Schränke und Elektrogeräte im Raum auch nicht einfacher. Dafür liefert die klassische Bestandsaufnahme via Aufmaß immerhin die grundlegenden Daten, die jeder 3D Küchenplaner benötigt. Denn ohne Raummaße plant sich jeder Raum schlecht - insbesondere auch die Küche, in der künftig meist das Familienherz schlägt.

Über die Lage der Wasser- und Stromanschlüsse wird dann auch das weitere Küche planen einfacher. Das "leere Blatt" im Kopf wird direkt bestückt mit Details. Mit einem 3D Küchenplaner folgt die visuelle Unterstützung auf dem Fuße. Per Mausklick wird aus einer einfachen Grundrisszeichnung eine 3D Version der künftigen Küche. Wer zu Hause zunächst sortieren möchte, was genau in die neue eigene Küche hinein darf, greift aus genau diesem Grund zu einem der vielen Küchenplaner.

Die Küche selber planen

Moderne Küchenplaner sind nahezu überall verfügbar: Online und direkt im Browser oder offline als Software zum Kauf oder Download. Für Tablets oder den PC, allerdings nur über Umwege auf dem Mac abspielbar. Neben Küchenherstellern sind auch unabhängige Küchenplaner verfügbar.

Online Küchenplaner sind in der Regel ohne Download oder Installation direkt über den Browser nutzbar. Das ist praktisch, wenn man keine neue Software auf dem Rechner möchte. Oder, wenn man mehrere 3D Küchenplaner vor dem eigentlichen Küche planen austestet.

Küchenplaner Programme sind inzwischen seltener zu finden. Meistens gibt es sie in Kombination mit weiteren Planern, beispielsweise für Bad, Wohnbereiche oder Garten. Wer ein neues Haus baut und gleich mehrere Wohnbereiche vorab am PC planen möchte, ist mit einer Software zum Küche planen gut beraten. Kostenlose Küchenplaner überwiegen bei den online Planern, Software kostet in der Regel ein kleineres Entgelt.

Was Küchenplaner nicht leisten können

Aber auch 3D Küchenplaner haben ihre Grenzen. Wer die Küche planen möchte und einen bestimmten Hersteller bevorzugt, stößt schnell auf den Alno Küchenplaner, den Nobilia Küchenplaner oder den Nolte Küchenplaner. Alle sind Küchenplaner bekannter Küchenhersteller - und führen doch nur die Serien des jeweiligen Herstellers. Wer herstellerübergreifend seine Küche online planen möchte, für den ist z.B. Kiveda eine gute Alternative. Herstellerunabhängige 3D Küchenplaner gibt es natürlich auch, allerdings teils mit geringerem Leistungsumfang.

Sonderlösungen bei verwinkelten Räumen, bei schmalem Budget oder wenn es um barrierefreie Küchen geht - leistet kaum einer der Küchenplaner. Die Küche planen bedeutet dann in der Regel: Stift und Papier - oder Küchenstudio. Dachfenster oder Dachschrägen werden allerdings in den meisten Küchenplanern problemlos untergebracht.

Noch ein wichtiger Punkt, wenn es beim Küche planen möglichst einfach sein soll: Die wenigsten Küchenplaner liefern am Ende der schönen 3D Planung eine Material- oder Bestellliste samt Preisen aus. Das Budget allerdings im Küche planen ein sehr wichtiger Faktor.

Die 3D Küchenplaner sind flexibel bei der Eingabe und der Auswahl unterschiedlicher Fronten, Farben, Materialien und Schrankformen, erfordern aber letztlich in aller Regel doch den Kontakt zu einem Fachbetrieb für Küchengestaltung, der die eigentliche Planung umsetzt.

[zurück zum Themenüberblick]

Online Küchenplaner in der Übersicht

Vor dem Gang zum Küchenstudio steht oft die Frage im Raum: "Was gibt es eigentlich an Möglichkeiten für meine neue Küche?" Meistens wird dann etwas gegoogelt, in Einrichtungsmagazinen gestöbert und in den Küchen von Freunden mit offenen Augen abgewägt, was sich in der eigenen Küche gut machen könnte. Früher wurde außerdem mit Millimeterpapier und Schablonen zusammen mit Grundrisszeichnungen ein erster Eindruck gewonnen, an welcher Stelle im Raum künftig Kühlschrank, Herd oder Esstisch stehen dürften. Mit einem Online Küchenplaner geht das heute wesentlich einfacher und schneller.

Küchenplaner online - sofort startklare Küchenplanung

Küche online planen statt mit Papier und StiftPapier und Stift war gestern. Küchen lassen sich heute prima online planen. |
© Alterfalter - Fotolia.com
Für ungeduldige und alle, die sofort Ergebnisse bei der Küchenplanung sehen wollen: Online Küchenplaner funktionieren in der Regel ohne Download, Speicherung und Installation und werden direkt im Web-Browser ausgeführt. Das hat den eindeutigen Vorteil, dass kein Speicherplatz auf der Festplatte belegt wird. Ist die Küchenplanung erst abgeschlossen, muss auch kein Programm deinstalliert werden. Dafür benötigen die Küchenplaner online aber eine dauerhafte Internetverbindung. Wer keine Internetflatrate hat, greift also eher auf ein Küchenplaner Download Programm zurück, für das eben keine ständige Internetverbindung benötigt wird.

Darüber hinaus ist eine weitere Unterscheidung bei den Küchenplaner Programmen wichtig: Es gibt sie sowohl herstellerübergreifend wie z.B. von Kiveda, aber auch von den verschiedenen Küchenherstellern selbst. Für letztere ist vor allem wichtig: Meistens werden nur die eigenen Küchengeräte, Maße und Frontenfarben unterstützt. Wer sich also für eine Alno oder Nobilia Küche entscheidet, der kann auch direkt einen Alno Küchenplaner oder den Küchenplaner Nobilia online aufrufen. Beliebt ist auch der Küchenplaner von Ikea, bei dem das Ergebnis immerhin direkt auf den Servern von Ikea gespeichert wird. Damit lassen sich die geplanten Traumküchen auch direkt vor Ort im Einrichtungshaus aufrufen. Nachteil: Ikea führt sogar nur eine einzige Küchenserie, dafür allerdings mit einem sehr breiten Gestaltungsrahmen.

Wer lieber unabhängig von einem bestimmten Küchenhersteller plant, kann sich auch bei folgenden Einrichtungsplanern für die Küchenplanung umschauen:

Küche online planen: kurze Checkliste

Was ist wichtig, um eine Küche online planen zu können - abgesehen vom eigentlichen Küchenplaner?

  • Aufmaß und Anschlüsse parat halten - schließlich müssen diese Maße später eingegeben werden
  • Bestandaufnahme, welche Küchenschränke in die Küchenplanung mit aufgenommen werden sollen
  • Farbideen und Vorgaben, beispielsweise vom Vermieter
  • Budgetrahmen, um den Preis bei der Küchenplanung nicht gänzlich aus den Augen zu verlieren

Die meisten online Küchenplaner liefern sowohl Grundriss- als auch 3D-Planungen aus. Außerdem können in der Regel die Ergebnisse zumindest als PDFs gespeichert und ausgedruckt werden. Einige Küchenplaner sichern die Küchenplanung nach einer Registrierung auch digital. Dann lässt sich die online Küchenplanung jederzeit unterbrechen und fortsetzen. Nur wenige Küchenplaner machen es allerdings möglich, die Küchenplanung direkt zum nächsten Küchenstudio zu schicken, um dort mit Fachpersonal die neue Traumküche durchzusprechen.

Wer sich für eine herstellerunabhängige Küchenplanung entscheidet, kann vergleichsweise flexibel mit seinem online Entwurf zum ausgesuchten Fachbetrieb gehen.

[zurück zum Themenüberblick]

Küchenplaner Software: mit Programm zur neuen Küche

Es gibt sie online, zur direkten Verwendung ohne Installation: Küchenplaner Programme. Aber, auch wenn inzwischen vieles online geht - manchmal möchte man daheim ganz in Ruhe an der neuen Traumküche feilen. Ohne Internet, in einem größeren Maßstab. Oder es soll direkt ein Programm für das gesamte neue Haus nutzbar sein - statt vieler Browserfenster mit verschiedenen Online Planern für Küche, Bad und Wohnbereiche ist dann nur ein einziges Programm offen und verschafft den Überblick. Per DVD oder Download kommt die moderne Küchenplaner Software zum Einsatz.

Küchenplaner zum Download & als Software

In der Küchenplanung sind die online Küchenplaner ganz klar auf dem Vormarsch, schließlich sind sie in der Regel kostenfrei erhältlich und sofort einsatzbereit. Die Suche nach der passenden Küchenplaner Software fällt deshalb etwas schwerer. Vor allem, wenn es um leistungsfähige Küchenplaner Programme gehen soll, die mehr können als einige Schränke im Raum verteilen.

Fündig wird man deshalb vor allem bei klassischen Raumplanern, die Küchenplaner für das gesamte Haus oder die künftige Wohnung parat stellen. Die Preisspanne bewegt sich zwischen unter zehn Euro bis über 100,- Euro, je nach Funktionsumfang. Bekannte Einrichtungsserien aus dem Fernsehen wie "Zuhause im Glück" oder namhafte Softwaremarken wie Data Becker haben Küchenplaner Software, auch als Download, herausgebracht. Sie leisten mehr als reine Küchenplanung: Bad, Wohnzimmer oder das ganze Haus sind im Programm oder Download enthalten und warten auf Einrichtungsideen.

Screenshot des Cadvilla KüchenplanersBeispielhaftes Ergebnis des 3D Hausplanungs-Programm "cadvilla" | Bildquelle: TRIXL GmbH

Vor Kauf oder Download sollte ein Blick auf die Systemvoraussetzungen geworfen werden. Für Windows Betriebssysteme ab mindestens Windows XP sind mehrere Programme verfügbar, für Mac gestaltet sich der Download einer Küchenplaner Software schwierig. Im App-Store findet sich beispielsweise nur der Nolte-Küchenplaner. Hier hilft nur der Griff zu Konvertierungsmodi, um die vorhandenen Programme über Windows auszuführen. Wer sicher gehen will, googelt hier entsprechend vor dem Download und Kauf, um die Kompatibilität zu prüfen.

Wichtig ist vor dem Download für das Küchenplaner Programm: ausreichend Grafikkartenleistung und eine gute Bildschirmauflösung. Ohne das nutzt die ausgefeiltere Darstellung der Software gar nichts.

3D Küchenplaner als Download: das Programm zum Herunterladen

Mittels extra installierbarem Player kann beispielsweise die Ikea Software ausgeführt werden. Vor einigen Jahren führte Ikea noch eine Software für die Küchenplanung, mittlerweile wird nur noch der spezielle Player für die Ausführung im Browser benötigt.

Der Alno Küchenplaner steht online kostenfrei zum Download parat, ist allerdings an die Produktreihen von Alno gebunden. Umfangreich und Herstellerunabhängig ist die Planungssoftware von Cadvilla, die auch Bad, Wohnbereiche oder Gartenplanung umfasst, allerdings in der Basisversion um die 30,- Euro kostet. Dafür ist die Leistung umfassend und das Programm kann direkt nach erfolgter Bezahlung heruntergeladen werden.

Programm oder Software - die letztliche Bestellung ist bei keinem der bekannten Programme möglich; der Gang zum Fachbetrieb für Küchenplanung mitsamt seinem Beratungsumfang und jahrelanger Erfahrung bleibt nicht aus.

[zurück zum Themenüberblick]

Was bringt ein kostenloser Küchenplaner?

Wer online nach einem guten Küchenplaner sucht, kämpft sich durch unzählige Bewertungs- und Planungsseiten. Die Auswahl ist groß, was die schnelle Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Küchenplaner schwieriger macht. Systematische Suchen beginnen am besten mit den eigenen Vorlieben. Denn das Feld der Küchenplanung engt sich schon ein, wenn man statt Freeware lieber für die Software bezahlen möchte oder statt einem Programm auf online Küchenplaner zurückgreift. Wenn es kostenlos sein soll, führen die Küchenhersteller das Feld der Küchenplanung an.

Küchenplaner kostenlos nutzen: online oder offline? Eine Auswahlhilfe

Küchengestaltung© arsdigital - Fotolia.comOb man zu einem online Küchenplaner direkt im Browser greift oder eher zur Software - das hängt von den persönlichen Präferenzen ab. Küchenplaner Freeware ist in der Regel online verfügbar, d. h. sofort im Browser zu benutzen. Küchenplanung wie beim Profi, mit einem sehr umfangreichen Programm und hochauflösender Grafik, kostet meistens Geld. Dazu kommt die Wartezeit, falls das Programm nicht als Download angeboten wird und erst geliefert wird. Noch ein Pluspunkt für online Küchenplanung: Speicherplatz wird in der Regel keiner benötigt.

Online Küchenplanung direkt im Browser bieten beispielsweise die bekannten Küchenhersteller wie Nobilia oder Nolte mit seinem Küchenplaner kostenlos an. Wichtige Einschränkung: Kostenlose Küchenplaner direkt vom Hersteller beinhalten oft auch nur die jeweiligen Kollektionen. Die Küchenplanung wird damit herstellerabhängig. Herstellerübergreifend lässt sich online z.B. mit Kiveda die eigene Küche planen aus den aktuellen Linien zahlreicher Küchenmarken. Unabhängige Freeware von der Innoplus Webplaner oder durch die Musterhaus Küchenplanung ist meist ebenso umfangreich wie die ausgefeilten kostenlosen Küchenplaner von den Küchenproduzenten.

Offline Küchenplaner bestechen schon allein dadurch, dass keine dauerhafte Breitbandverbindung mit dem Internet benötigt wird. Dafür sollten Grafikleistung und Festplattenspeicher ausreichend sein, um anspruchsvolle Programme auszuführen. Der Alno Küchenplaner ist kostenlos und zählt aktuell zu den umfangreicheren Freeware Küchenplanern. Er kann direkt und kostenlos beim Küchenhersteller Alno heruntergeladen werden und benötigt keine dauerhafte Internetverbindung für die weitere Planung.

Küchenplanung kostenlos - ohne Einschränkungen zur Traumküche

Kostenlos und online sofort verfügbar - taugt diese Art der Küchenplaner denn überhaupt etwas? Zur ersten Orientierung, welche Möglichkeiten sich einem mit dem eigenen Grundriss und den Wünschen stellen - absolut. Eine Fachberatung in einem Küchenstudio vor Ort ist häufig trotzdem notwendig. Außerdem bieten nur sehr wenige Freeware Küchenplaner eine Preisausgabe am Ende der geplanten Traumküche. Wenn man die eigens erstellte Küche also real bestellen und erhalten möchte, bleibt einem der Gang zum Küchenstudio nicht erspart. Allerdings reduziert die online Küchenplanung den Zeiteinsatz direkt im Küchenstudio - schließlich haben sich die künftigen Kücheneigentümer bereits Gedanken gemacht über Fronten, Griffe, Arbeitsplatten, Schränke und Innenausstattung.

Mit Sonderlösungen wie Dachschrägen, Dachfenstern oder ungewöhnlichen Raumformen kommt die moderne Freeware gut aus. Kostenlos bedeutet in diesem Fall keine mindere Qualität, sondern schlicht eine Servicedienstleistung insbesondere der großen Küchenproduzenten.

Kostenlos erhältlich sind auch diverse ergänzende Angebote, beispielsweise um Farb- und Materialkombinationen miteinander zu vergleichen.

Fachbetriebe für Küchenplanung übernehmen die Feinplanung und kümmern sich um die Details in der weiteren Abwicklung bis zur eigentlichen Traumküche.

[zurück zum Themenüberblick]

3D-Ansichten mit dem Alno Küchenplaner

Neben Grundrisszeichnungen sind es vor allem die fertigen Detailansichten, die aus einer technischen Zeichnung einen lebendigen Entwurf für die zukünftige Traumküche machen. Die Software vom bekannten Küchenhersteller Alno liefert nach kurzer Installation eine schnelle Lösung für die Küchenplanung. Der Küchenplaner von Alno ist nach der Installation ohne Internet benutzbar, fordert allerdings eine möglichst moderne Grafikkarte und ausreichend Rechenleistung, um zügig zwischen Grundriss und 3D-Ansichten zu wechseln.

Alno Küchenplaner - intuitive Nutzung bei wenig Aufwand

Küchenplaner gibt es derzeit einige, entweder online oder offline verfügbar. Der Alno Küchenplaner gehört zu denen, die ohne Internet ganz in Ruhe verwendet werden können. Download und Installation nehmen keine drei Minuten in Anspruch. Wer Windows 7 oder 8 verwendet, muss danach allerdings in der aktuellen Softwareversion von Alno nachbessern, um die Software wirklich nutzen zu können. Alno weißt vor der Installation vom Alno Küchenplaner gesondert darauf hin, dass das Programm im Kompatibilitätsprogramm ausgeführt werden muss.

Screenshot des Alno Küchenplaner

Wie bei allen Küchenplanern können nach dem Programmstart zunächst die Maße der Küche eingegeben werden. Allerdings bringt die kostenlose Küchenplaner Software keine geführte Eingabe mit - wer mag, könnte also durchaus erst lose die benötigten Schränke im Raum verteilen, bevor er die Raumgröße festlegt. Fenster, Türen mit unterschiedlichen Anschlägen oder Lichtbänder sind in Standardformaten hinterlegt, lassen sich aber nicht frei konfigurieren. Im Menüpunkt "Wandelemente" lassen sich verschiedene Mauerdurchbrüche, Vorsprünge und sogar Dachfenster und Dachschrägen mit Standardmaßen definieren. Damit hat der Küchenplaner von Alno einen Vorsprung, den kaum ein anderes Küchenplaner Programm vorweisen kann. Zwischen den verschiedenen Schritten kann im Alno Küchenplaner jederzeit vom Grundriss zur 3D-Ansicht gewechselt werden. Das macht es leichter, sich die künftige Traumküche in der eigenen Wohnung vorzustellen.

Positiv: Besonders die Gestaltung der Licht- und Beleuchtungselemente macht aus der 3D-Ansicht im Alno Küchenplaner eine plastische Traumküche.

Negativ: Preise sucht man im Alno Küchenplaner vergeblich, auch in der Druckfassung werden keine Preise aufgeführt.

Küchenplaner von Alno - Planung vom Küchenhersteller

Wie andere Küchenhersteller auch bietet der Alno Küchenplaner die Möglichkeit, vor dem ersten Besuch im Küchenstudio bereits Ideen für die neue Traumküche in Skizzen zu fassen. Im Programmumfang ist leider keine Funktion enthalten, die entworfene Traumküche online an das Alno Küchenstudio seiner Wahl zu verschicken - dafür lassen sich die Grundrissskizze und die 3D-Ansicht samt Materialliste ausdrucken.

Der bekannte Küchenhersteller hat, ähnlich wie auch der Nobilia Küchenplaner und der Küchenplaner von Nolte auch mit seinem Alno Küchenplaner damit eine Dienstleistung im Programm, um Kücheninteressenten die Planung der eigenen Küche zu erleichtern. Allerdings führt nach dem ersten Entwurf im Alno Küchenplaner kein Weg am Küchenstudio vorbei. Wer bereits im Programm darauf achtet, überwiegend Standardmaße für Schränke und Schubladen einzusetzen, kann allerdings mit seiner Skizze auch andere Küchenstudios aufsuchen.

Fachbetriebe für Küchenplanung gehen gemeinsam mit den Kunden die am Computer entworfenen Küchenskizzen durch - und beraten bei Bedarf, wenn es geschicktere Lösungen für die eigene Traumküche gibt.

[zurück zum Themenüberblick]

Nobilia Küchenplaner: 5 Stile bis zur fertigen Küche

Über 500.000 Einbauküchen verlassen die Werke von Nobilia, einem der größten Küchenhersteller in Deutschland, jedes Jahr. Für die heimische Planung liefert der Nobilia Küchenplaner einen Webplaner, mit dem ohne Installation sofort mit der Traumküchenplanung begonnen werden kann. Sofern man sich für den Einstieg für einen der fünf vorgeschlagenen Stile entscheiden kann. Erst dann geht es los mit der Küchenplanung.

Nobilia Küchenplaner: systematische Küchenplanung

Zur Auswahl stehen zunächst grundlegende Einrichtungsstile wie glatte Fronten,Rahmenfronten, Landhausküchen, grifflose Küchen und Highlight. Danach wird mit dem Planer die Raumform festgelegt. Neben der üblichen rechteckigen Form können auch L-förmige Räume, 5-eckige oder freie Räume ausgewählt werden. Auch Dachschrägen lassen sich integrieren, indem die betreffende Wand ausgewählt wird. Fenster und Türen werden im nächsten Schritt platziert - und dann geht es an die eigentliche Küchenplanung mit dem Nobilia Küchenplaner. Anschlüsse für Strom und Wasser legt der Nobilia Küchenplaner allerdings nicht fest - hier muss der Anwender selbst an die korrekte Platzierung der Geräte denken.

Screenshot des Nobilia Küchenplaner

Wichtig: Der Küchenplaner von Nobilia zeigt in einem kleinen Vorschaufenster in der linken oberen Ecke eine Küchenzeile an. Mit Klick auf das jeweilige Element wie Unterschrank, Hochschrank oder Spülenschrank wird der Schrank ausgewählt. Erst dann öffnet sich eine Liste, mit der die Küchengeräte weiter differenziert werden. Griffe, Fronten und Farben können bei Bedarf variiert werden. Nach Abschluss der Planung mit dem Nobilia Küchenplaner lässt sich die Küchenplanung speichern oder ausdrucken.

Positiv: Die geführte Küchenplanung macht den Nobilia Küchenplaner einfach zu bedienen, auch die intuitive Auswahl der Küchengeräte aus der Voransicht macht es leichter, die neue Traumküche anzulegen.

Negativ: Wie andere Küchenplaner Freeware auch, listet der Nobilia Küchenplaner keine Preise auf. Auch eine Übermittlung an das nächstgelegene Küchenstudio ist nicht möglich.

Das extra für die Küchenplanung: Der Konfigurator

Wie schon der Alno Küchenplaner, liefert auch der große Küchenhersteller Nobilia einen Konfigurator zur Inspiration. Der Name klingt etwas missverständlich, da der Konfigurator relativ wenig konfiguriert. Nach einer grundsätzlichen Auswahl zwischen Küchen mit Griffen und Küchen ohne Griffen sowie einer ungefähren Raumauswahl werden fertige Küchen präsentiert. Fronten, Griffe, Wände, Boden und Wandnischen können danach noch verändert werden. Die Platzierung der einzelnen Küchenschränke allerdings ist fix.

Der Konfigurator eignet sich bei Standardküchen ohne größere Besonderheiten wie Dachschrägen oder Wandnischen zur Ideenfindung. Allerdings, wenn die Inspiration in einer neuen Küche resultieren soll, bleibt nur der Gang zum Küchenstudio.

Denn Fachbetriebe für Küchenplanung setzen die Planungsskizzen und Ideen erst in echte Traumküchen um, die dauerhafte schöne Kocherlebnisse bescheren.

[zurück zum Themenüberblick]

Stilvorlagen inklusive im Nolte Küchenplaner

Der Nolte Küchenplaner gehört zu den Küchenplanern, die direkt im Browser ausgeführt werden können. Als Komponente muss der UnityWebPlayer installiert werden, danach ist der Nolte Küchenplaner startklar. Wortwörtlich, denn die Planung der eigenen Traumküche beginnt sofort. Wer zunächst auf der Suche nach Inspirationen ist, kann sich durch angebotenen Planungsideen klicken und verschiedene Farb- und Stilkombinationen testen. Erst in der Detailplanung wird es dann Ernst und die eigene Traumküche nimmt Gestalt an.

Nolte Küchenplaner - Küchenplaner mit System

Küchenplanung mit System: Wer möchte, kann mit dem Küchenplaner von Nolte zunächst einen Stil für die neue Traumküche festlegen. Zwischen Durchstarter, Familienbande, Eventmanager, Genießer und Großstadthelden rangiert die Auswahl. Dementsprechend sind dann die Ausführungen und Stile für Korpus und Fronten bereits mit passenden Farben und Materialien vorbelegt.

Screenshot des Nolte Küchenplaner

Im Gegensatz zum Alno Küchenplaner fragt der Küchenplaner von Nolte allerdings zunächst die Raumgröße, die Lage von Fenstern, Türen und Anschlüssen ab. Erst dann geht es in die eigentliche Küchenplanung. Wie auch bei anderen Küchenplaner Programmen können einzelne Schrank-Elemente, Elektrogeräte und Dekorationsgegenstände wie Nischenverkleidungen integriert werden. Im Gegensatz zum Alno Küchenplaner allerdings verzichtet der Nolte Küchenplaner auf ausgefeilte Licht- und Beleuchtungskonzepte für die geplanten 3D-Küchen. Dafür können einzelne Fronten gezielt ausgewählt und verändert werden - und das live in der 3D-Ansicht. Zwischen verschiedenen Stilen zu wechseln ist kein Problem, verändert allerdings die Frontenfarbe und die Grifflösungen für die Schränke und Schubläden.

Alternative für ganz Eilige: Oben rechts bietet der Nolte Küchenplaner eine Zufallsfunktion an. Automatisch werden, passend zu Raumform, Größe und der Lage der Anschlüsse die Schränke im Raum verteilt. Für die erste Ideenfindung im eigenen Küchenraum eine gute Idee, mit der dann im Detail gearbeitet werden kann.

Positiv: Schnelle Inbetriebnahme ohne Installation und geführte, intuitive Bedienung machen die Planung der Küche einfacher. Über die Zufallseinrichtung werden verschiedene Möglichkeiten für die Gestaltung gezeigt - ganz ohne Aufwand.

Negativ: Preise werden nicht angezeigt und auch die Weiterleitung an den Nolte-Fachbetrieb in der Nähe ist nicht möglich.

Küchenplaner von Nolte - Küchengestaltung vom Profi

Nolte gehört zu den bekannten Küchenherstellern in Deutschland und präsentiert sich modern. Dazu gehört auch die Vorbelegung verschiedener, eher unkonventionell benannter Küchentypen wie oben aufgeführt: Durchstarter, Großstadthelden und Genießer finden ihre neue Traumküche womöglich direkt durch den Nolte Küchenplaner. Wie allerdings schon bei Alno ist die direkte Weiterleitung der fertig geplanten Küche an einen Fachverkäufer nicht möglich.

Allerdings: Die geplante Küche kann per Link und eigens generiertem QR-Code mit Freunden und der Familie geteilt werden. Nach Registrierung kann die Live-Planung gespeichert und später erneut aufgerufen werden. Wer im Nolte-Küchenstudio Internetzugang hat, kann also seine Küchenplanung direkt vor Ort aufrufen.

Fachbetriebe für Küchenplanung beraten dabei, um den Entwurf aus dem Nolte Küchenplaner in die Realität umzusetzen.

[zurück zum Themenüberblick]