Anmeldung Fachbetriebe

Moderne Badezimmer Ideen im Überblick

Badezimmer Ideen lassen sich vielfältig umsetzen. Die Auswahl ist nur durch das Budget und den individuellen Geschmack begrenzt. Bad Ideen haben in letzter Zeit neue Dimensionen erhalten - was früher eine reine Nasszelle war, ist zu einem privaten Wohlfühlort der Entspannung und Erholung geworden. Neben rein funktionalen Elementen wie Dusche und Toilette rücken deshalb verstärkt Badideen für Spa-Elemente in moderne Badezimmer-Konzepte ein.

Themenüberblick & Navigation

Badezimmer Ideen individuell und mit Geschmack umsetzen

Vor der Umsetzung Ideen zu sammeln ist der erste Schritt zu einem modernen Bad. Moderne Badezimmer sind durch eine Material- und Farbenvielfalt gekennzeichnet, die konventionelle Bäder vermissen lassen. Der ökologische Grundgedanken begleitet heutzutage zunehmend Badideen für moderne Bäder: die verwendeten Materialien genügen dem Anspruch der Natürlichkeit und Nachhaltigkeit - zum Beispiel über Holz als Accessoire oder Bodenbelag. Das Material Stein wird dem allgegenwärtigen Kunststoff gegenüber bevorzugt. Durch diese Auswahl wird das Badezimmer wohnlicher und gemütlicher.

Badezimmer IdeenKlare Formen und Strukturen mit Farbkontrast bestimmten einige Zeit die Trends der Badideen. Inzwischen halten auch nachhaltige Badezimmer Ideen wieder Einzug in das moderne Bad, Bildquelle: © Alexander Rochau - Fotolia.com

Der individuelle Geschmack bestimmt aber auch den jeweiligen Stil: neben dem modernen städtischen Badezimmer lassen sich Badideen auch in die Richtung Badezimmer Landhausstil oder Badezimmer mediterran verwirklichen. Dazwischen gibt es auch viele weitere Stile, vom japanischen oder barocken Badezimmer über das klar durch designte Bad mit dunklen Farben und klaren, spartanischen Strukturen.

Ausgefallene Badideen lassen sich auch mit einfachen Mitteln verwirklichen

Dabei orientieren sich die Badideen natürlich an dem möglichen Budget. Wenn das Badezimmer ein Design Badezimmer oder ein Luxus Badezimmer werden soll, sollte es nur eine untergeordnete Rolle in den Badezimmer Ideen spielen. Denn Bad Ideen, die handgefertigte Unikate und besondere Materialien integrieren, liegen preislich deutlich über einem herkömmlichen Badezimmer mit weniger anspruchsvollen Bad Ideen.

Badezimmer Ideen können auch preiswert realisiert werden: für den Landhaus Stil lassen sich alte Möbel aufarbeiten oder aus Haushaltsauflösungen günstig erwerben. Badezimmer Ideen für den mediterranen Stil lassen sich gut durch entsprechende kostengünstige Accessoires wie Tonkrüge, Mosaikspiegel und schmiedeeiserne Applikationen umsetzen.

Bad Ideen: die Balance zwischen Funktionalität & Design entscheidet

Badezimmer Trends weisen eindeutig zu einem Badezimmer mit Spa-Charakter: Regenwasserdusche, Aromabedufter und eine Anordnung nach Feng Shui sind keine ungewöhnlichen Ansprüche an neue Badezimmer Ideen. Badideen müssen die Gratwanderung zwischen Funktionalität, Entspannung und Wohlbefinden überstehen.

In Badideen für Designer Bädern werden die Toiletten oft separat untergebracht. Der eigentliche Bade- und Duschbereich kommt ohne Toilette aus. Das ist in den meisten herkömmlichen Bädern trotz entsprechender Badideen kaum umsetzbar. Badezimmer Ideen sollten deswegen immer auch die vorhandenen Räumlichkeiten, den Platzbedarf und die Notwendigkeiten in der Benutzung durch die einzelnen Bewohner vereinen.

Badideen lassen sich am besten mit Fachbetrieben für Badezimmer besprechen. Sie bringen neben den handwerklichen Anforderungen die Erfahrung zur Umsetzbarkeit von Badezimmer Ideen mit.

[zurück zum Themenüberblick]

Das Badezimmer wird zur Wohlfühlzone: Badezimmer Trends greifen den allgemeinen Wunsch nach strom- und wassersparenden, modernen Gestaltungsmitteln im Bad auf. Holz, Glas und Naturstein dominieren die Badezimmer Neuheiten seit längerer Zeit, nachhaltig produziert und möglichst langlebig sollen moderne Badezimmer sein.

Badezimmer Trends: natürliche Materialien & nachhaltige Ausrichtung

Badezimmer TrendsZu den aktuellen Badezimmer Trends zählt die Kombination von
nachhaltigen Werkstoffen und modernem Wohngefühl

Wie schon in den Jahren davor werden in den Badezimmer Trends bevorzugt natürliche Materialien eingesetzt: Holz, Glas und Stein. Alles zusammen genommen ergibt ein stimmiges, einheitliches Konzept, das zum Entspannen einlädt.

Statt einheitlicher Gestaltung stehen individuelle Wohnträume im Fokus, Badezimmer Trends werden auf die ganz eigenen Wünsche und Ideen umgemünzt. Möglich machen das neu entworfene und wiederentdeckte Materialien mit unterschiedlichen Einsatzoptionen. Die Vielfalt ist dabei groß:

Material/Einsatzort Holz Stein Glas
Boden Parkettböden und Hölzer für Feuchträume; Naturholzelemente kombiniert mit Stein und Fliesen Natursteinböden, Kieselböden & Mosaike für individuelle Böden
Wände Wand(teil-)verkleidungen; Naturholzpanele großformatige Steinplatten; Natursteinverkleidungen
Glasverkleidungen mit individuellen Motiven für Duschkabinen
Badezimmermöbel unbehandeltes Naturholz, naturbelassene Formen und Kanten matt-rustikale oder hochglanzpolierte Natursteinflächen als Abdeckungen auf Badezimmermöbeln matte & satinierte Glasoberflächen für Schränke oder Waschtische
Waschbecken im Block gedrechselte Waschbecken; Feuchtraum-geeignete Leimholz-Waschbecken
Naturstein-Waschbecken, aus einem Stück gehauen gläserne Waschbecken in matt oder hochglanz
Badewanne Ganzholz-Badewanne; Badewannenverkleidungen; Holzzuber/Sitzbadewannen in Fassoptik Kiesel- und Steinplattenverkleidung; Badewannen aus Naturstein Glaspanele als Einfassung; gläserne Badewannen &
Dusche Holzböden; Holzumrandungen & Kombinationen mit Edelstahl, Glas oder Naturstein Natursteinwände; Kieselboden; großflächige Steinfliesen; Mosaike und Fliesenmixe für individuelle Boden-/Wandgestaltung gläserne Wandpanele mit Motivdrucken; satinierte Duschwände

Moderne Badezimmer Ideen werden mit Holz als Bodenbelag, für einzigartige Möbel, Accessoires oder Wandverkleidungen umgesetzt. Nach vielen Jahrzehnten mit klassischen Fliesenkacheln im Familienbadezimmer ist jetzt der Naturbaustoff schlechthin dran. Für Wände und Böden sind fair gehandelte, teils auch regional geschlagene Holzarten einsatzbereit; einzeln stehende Badewannen stellt man bevorzugt auf hölzernen Podesten auf oder versieht sie mit hölzernen Verkleidungen. Geeignete Holzarten sind beispielsweise:

  • Bakterienhemmend: Zirbe, Kiefer, Lerche, Eiche
  • klassische: Eiche, Robinie, Wenge, Walnuss
  • modern: Birke, Kiefer, Teak

Ein Hinweis zur Imprägnierung: Massive Bodendielen kann man sowohl mit Bootslack lackieren als auch mehrfach ölen. Beide Vorgehensweisen haben ihre Berechtigung im individuellen Badezimmer. Ihre Badexperten vor Ort beraten Sie bei der Auswahl der richtigen Holzarten!

Barrierefrei und ebenerdig werden die einzelnen Bestandteile bereits bei der Planung gedacht, die natürlichen Materialien erleichtern die Umsetzung eines entspannenden Ambientes. Diese Badezimmer Neuheiten sind vor allem dazu gedacht, den Wohlfühlcharakter des Bades zu unterstreichen: die vormals rein funktionale Einrichtung des Badezimmers weicht dem Trend zum Wohlfühlen.

Badezimmer Trends - LED Lampen schaffen neue Lichtwelten im Bad

Ein weiterer Trend zeigt sich im Einsatz von verschiedenen Leuchtfarben und Leuchtmitteln. Besonders LED-Lampen rücken in den Mittelpunkt des Interesses. Die Kombination von Licht- und Wassereffekten machen LED-Lampen zum Temperatur- und Stimmungsbarometer. Sie lassen sich direkt in die Duschköpfe und Wasserhähne integrieren und bieten nebenbei haben einen geringen Stromverbrauch bei langer Lebensdauer. Damit lassen sich stimmungsvolle Lichtarrangements schaffen: Zum Entspannen in der Badewanne erstrahlt ein sanftes weiches Licht, zum Schminken am Spiegel scheinen helle, möglichst natürliche Spots.

Wo erhält man den Überblick zu Trends & Neuerungen? Lichttrends und viele weitere Neuerungen rund um das Thema Badezimmer lassen sich am besten live erleben. Ideal sind dafür Messen und Ausstellungen, hier sind unsere Favoriten:

Hier zum Beispiel einige Eindrücke von der imm cologne aus den vergangenen Jahren:

Beim schlendern über das jeweilige Messegelände lassen sich verschiedene Stile, Materialien und Farben betrachten, fühlen - und miteinander vergleichen.

Keine Lust auf permanente Renovierung und Trendbeobachtung? Klassische Farbtöne in schwarz, weiß und grau, verbunden mit Holz, schlichtem Stein und satiniertem, pflegeleichten Glas - so entstehen zeitlos schöne Badezimmer. Kleinere Accessoires wie farblich passende Handtücher oder Badtextilien sind vergleichsweise einfach ausgetauscht, um modische Akzente zu setzen. Das typische Badezimmer überdauert in der Regel zehn bis fünfzehn Jahre, bevor eine Renovierung in Frage kommt. Auffällige Muster, Mosaike und Formen sind deshalb wesentlich schneller "unmodern", als eine dezentere Badezimmereinrichtung


Badezimmer Neuheiten - nachhaltig, ökologisch & smart

Rücksichtsvolle Ressourcenverwendung steht im Fokus, sowohl in Küche und Wohnraum als auch im Badezimmer: Material und Technik dafür entstammen möglichst nachhaltiger Bewirtschaftung, Elektronik und Beleuchtung lassen sich stromsparend einsetzen. In vielen Accessoires finden sich fair gehandelte Stoffe und Materialien wieder. Fachbetriebe für Bäder bieten in diesem Bereich inzwischen gern umfassende Beratung an.

Gleichzeitig sind moderne Bäder immer öfter smart - also mit digitalen Schnittstellen ausgestattet, die das Leben erleichtern sollen. Dazu gehören

  • per Smartphone-App steuerbare Rollläden, Heizkörper und Fußbodenheizungen - Raumtemperatur und Lichteinlass variabel änderbar, auch von unterwegs
  • elektronische Geräte wie Zahnbürsten, die per App den Putzerfolg visualisieren - auf dem Handybildschirm
  • Wasserdurchflussmesser, die den Wasserverbrauch in der Dusche, an den Wasserhähnen oder der Badewanne aufzeichnen - und bei Bedarf regulieren
  • Bluetoothboxen und Freisprecheinrichtungen speziell für die Dusche - steuerbar über das Smartphone
  • Körperfett-Waagen, die sich mit Fitness-Apps verknüpfen lassen - damit ist keine Trickserei mehr am Wiegetag möglich
  • Waschmaschine mit W-LAN-Anschluss - informiert eigenständig über fertige Waschladungen und Co.

Stimmungsvolle Beleuchtung für den Wellness-Abend lässt sich dank smarter Beleuchtung ebenso umsetzen wie digital geregelte Wassertemperaturen, Fernsehen oder Musik hören - die nötige Technik dafür ist entwickelt und bewegt sich teils in einem absolut verträglichen Rahmen. Smarte Toiletten saugen Geruch ab, bieten Wasserreinigung und Trockenföhnen plus temperaturregulierte Toilettensitze - und das programmierbar auf verschiedene WC-Gänger.

Eher umstritten ist in Deutschland der Einsatz des "Dash-Buttons" vom Versandhändler Amazon. Mit diesem Button lassen sich, nach erfolgreicher Verknüpfung mit dem Amazon-Konto, "per Knopfdruck" Artikel wie Toilettenpapier oder Waschmittel ordern - ohne Smartphone oder PC in die Hand nehmen zu müssen.

Die Badezimmer Trends sind vielfältig und laden zum individuellen Gestalten ein. Wer es lieber einheitlich in einem traditionellen Stil mag: Ein Badezimmer im Landhausstil ist eine passende Alternative für zeitlose Badezimmergestaltung.

[zurück zum Themenüberblick]

Modernes Bad - schnörkellose Entspannung

Vor relativ kurzer Zeit war das Badezimmer kein sehr beliebter Aufenthaltsort. Mittlerweile macht der belastende Alltag Entspannung und Erholung in den eigenen vier Wänden wieder beliebt. Ein modernes Bad erfüllt diese Ansprüche: moderne Badezimmer vereinen modernste Technologien zur Wasser- und Energieeinsparung mit formschönen und ergonomisch ausgerichteten Badezimmermöbeln und Armaturen.

Moderne Badezimmer zeigen klare Linien & bieten stimmiges Design

Der Alltagsstreß entgehen viele Menschen mit einem Wellness besuch in Hotels oder einem Spa. Seit einiger Zeit ist auch das heimische Badezimmer wieder zu einem Ort der Entspannung und Erholung geworden. Moderne Badezimmer sind üblicherweise mit Regenduschen und Massage düsen ausgestattet.

Selbst ein Whirlpool anstatt einer Badewanne ist nicht mehr mit deftigen Preisen verbunden. Bade zimmer Ideen sollten immer auf die jeweiligen Bedürfnisse zuge schnitten sein: ein modernes Bad kann ebenso mit dem Fokus auf eine geräumige und funk tionelle Dusche gerichtet sein wie auch auf eine ausgefallene Badewanne oder einen besonderen Waschtisch mit Platz für die gesamte Familie.

Moderne Badezimmer legen Wert auf durchgängigen Stil

Moderne BadezimmerEin modernes Bad überzeugt durch klare Formen und farblichen Konstrast
Bildquelle: © eyeami - Fotolia.com

Moderne Badezimmer bringen einen spezifischen Stil zum Ausdruck. Dazu gehören neben dem Landhausstil Badezimmer oder dem Badezimmer mediterran vor allem Badezimmer im asiatischen Stil oder einer ganz individuellen Design-Note. Anders als in vergangenen Zeiten sind dabei Wand- und Bodenbelag, Badmöbel und Accessoires wie Schalen, Garnituren und Handtücher passend auf das spezifische Thema abgestimmt.

Ein modernes Bad ist deswegen in Material und Farbgestaltung stimmig. Ältere Badezimmer kollektionen lassen diese sorgfältige Abstimmung auf ein spezifisches Thema oft vermissen oder wurden über längere Jahre zusammen gestückelt. Ein modernes Bad verlangt nach einer überlegten Planung, die neben den Wascharmaturen und den Wand- und Bodenbelägen auch die Lichtgestaltung und Accessoires berücksichtigt. Ein Fachbetrieb für Badezimmer hilft bei der Ausarbeitung, damit alle Aspekte der Gestaltung im Überblick behalten werden.

Modernes Bad mit frischen Farben & Materialien

Zu diesem umfassenden Design Anspruch kommt die Verwendung von bis dahin selten eingesetzten Materialien für moderne Badezimmer. Holzparkett galt für Nassräume lange Zeit als nicht verwendbar: die Verarbeitungs techniken waren nicht geeignet und das Parkett war schnell unbrauchbar. Inzwischen ist die Technik der Parkettherstellung deutlich verbessert und einem Einsatz in Feuchträumen steht nichts mehr im Wege.

Moderne Badezimmer integrieren verstärkt auch Marmor und Holz-Elemente direkt bei den Armaturen. Dazu werden gern asiatische Hölzer wie Bambus verwendet, die trotz Feuchtigkeit ihre Qualität unter Beweis stellen. Marmor galt lange als Element für ein Luxus Badezimmer, findet sich aber inzwischen sehr häufig in modernen Badezimmern wieder.

Im Gegensatz zu den vormals beliebten Einheitsfarben zeigen moderne Badezimmer große Farbenvielfalt. Moderne Badezimmer weisen leuchtende Farben auf, besonders Blau und Rot sind beliebt. Starke Kontrastfarben in Kombination mit sanften Creme- und Beigetönen sorgen für Abwechslung: moderne Badezimmer leben von einer kontrastreichen Gestaltung.

Die Welt vom modernen Badezimmer ändert sich schnell: aktuelle Badezimmer Trends betonen die Kombination von ökologischen Elementen mit einem ausgeprägten Wohlfühlerlebnis.

[zurück zum Themenüberblick]

Badezimmer mediterran gestalten mit Mosaik und Terrakotta

Mediterrane Badezimmer versprechen die südländische Leichtigkeit: Das tiefblaue Mittelmeer, sanfte grün bewachsene Hügel und warm strahlende Farben kommen einem da in den Sinn. Das verspricht Gemütlichkeit und einen rundum durchdachten Rückzugsort aus dem Alltag. Dabei sind ein paar Gestaltungskriterien für ein stimmiges Raumkonzept wichtig, um ganz den Flair des Südens genießen zu können.

Das mediterrane Badezimmer - die Gestaltungskriterien

Das Flair des Südens in der heimischen Wellnessoase genießen - das ist die Idee hinter dem Gedanken, sich ein mediterranes Badezimmer zu gönnen. Dabei ist es mit etwas Terracotta an der Wand und einigen Mosaikfliesen auf dem Boden nicht getan. Wie schon beim Landhausstil Badezimmer gibt es einige klare Kriterien, mit denen sich ein stimmiges, rundum schönes Badezimmer entwerfen lässt.

Must-Haves No-Gos
Fliesen für Wand & Boden glatte, unverkleidete Wände, helle Laminat-Böden
erdige Farbtöne sehr pastellige Farbtöne, reines Weiß, grau
strukturierte Oberflächen wie unbehandeltes Holz, Marmor, Struktur-Putz, Kiesel & Mosaike Edelstahl, Chrom und Hochglanz-Oberflächen

Der mediterrane Stil ist vielfältig und verdient eine kleine regionale Unterscheidung:

  1. römisch/italienisch mit Blick auf die Toskana
  2. griechisch mit Blick auf die Insel Santorin
  3. marokkanisch
  4. französisch mit Blick auf Südfrankreich und die Provence

Welche Mittelmeer-Region darf es sein?

Römisch/italienisch: Der Klassiker, wenn man an mediterrane Bäder denkt. Terracottafarbene Fliesen in großen Formaten auf dem Boden, unterbrochen mit feinen Mosaiken, die sich an den Wänden fortsetzen dominieren diese Bäder. Hier ist Platz sowohl für römisch-schlichte Eleganz, mit wenigen Schnörkeln und klaren Formen, als auch für italienische Opulenz mit schwerem Marmor.

Griechisch: Strahlend hell in weiß und mit wenigen azurblauen Akzenten sind dagegen die mediterranen Badezimmer mit griechischem Flair. Weiß verputzte Wände und runde Formen dominieren hier, ebenso wie das insbesondere von der Insel Santorin vertraute Azurblau.

Marokkanisch: Goldgelb mischt sich hier mit erdigen Brauntönen, Verzierungen und feine Mosaikarbeiten sind genauso passend wie schön gestaltete, einzigartige Massivholzmöbel. Insgesamt ist dieser mediterrane Badezimmerstil ideal kombinierbar mit Dampfdusche oder privatem Hamam, wenn es das Platzangebot im eigenen Heim ermöglicht.

Französisch: Auch die Toskana liegt recht weit südlich. Hier geben das allgegenwärtige Lavendellila zusammen mit sattem dunkelgrün das Farbschema vor, auch wenn insgesamt die Badezimmereinrichtung deutlich heller ausfallen kann. Guss- und schmiedeeiserne Accessoires wie Handtuchhalter, Wandhaken und verzierte Armaturen verleihen dem Badezimmer zusätzliches Flair.

Mediterranes Badezimmer gestalten: Wandputz & Mosaikfliesen

An Mosaike denkt man bei einem mediterranem Badezimmer vielleicht zu erst, aber tatsächlich gibt es recht viele Fliesen, die sich für die Gestaltung der heimischen Wohlfühloase eignen. Allen voran Fliesen in Terracotta, Braun- und Beigetöne:

  • Großformatige Terrakotta-Fliesen wirken dabei eher rustikal. Geschwungene Fliesen mit oder ohne weitere Verzierungen wirken deutlich edler
  • Strukturierte Oberflächen wie Marmor- und allgemein Natursteinböden zeigen sich besonders heimelig und warm
  • Auf Hochglanz polierte Keramikfliesen vermitteln nur selten das Ambiente, das Natursteinfliesen mit ihrer teils unregelmäßigen Oberfläche von Haus aus mitbringen. Ähnlich ist es mit Kieseln: Selbst dekorativ als Duscheingrenzung lassen sich das Bad auf moderne Weise wohnlicher wirken.

Die Wandgestaltung kann recht unterschiedlich ausfallen:

  • glatte, farbig gestrichene Wände - vor allem in rot, terracotta, ocker, hellen Beigetönen
  • Strukturputz mit leichter Abtönungen passend zur restlichen Gestaltung
  • deckenhohe Fliesen, Mosaike oder Wandpanele
  • Stuckleisten und Mosaikbilder zur Dekoration

Im griechisch ausgerichteten Badezimmer sind weiche, weiß verputzte Formen im Bad übrigens Pflicht. Wer handwerklich geschickt ist, kann das unter Umständen selbst umsetzen, sonst helfen die Fachbetriebe für Badgestaltung gerne bei der Realisierung dieser traumhaften Bäder. Der eigenen Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt: Warum nicht die Badewanne im Boden einlassen, wenn es die Räumlichkeiten zulassen? Praktisch wird das in den typischen deutschen Bädern schwierig sein. Machbar auch auf kleinerem Raum ist beispielsweise die Gestaltung einer Schneckendusche, um geschwungene Formen in das Bad zu integrieren.

Badezimmer mediterranMediterranes Badezimmers im ital.-röm. Stil | Bildquelle: © Lisa Turay - Fotolia.com

Mediterranes Badezimmer: Möbel & Sanitäranlagen

Neben den geeigneten Fliesen sind Holzmöbel ein fester Bestandteil vom südländischen Badezimmer. Bei spanischem oder griechischem Einschlag sind die Badmöbel teils hell lasiert oder gestrichen. Beim Badezimmer im italienisch-römischen Stil changieren die Möbel meist in dunklen Farben wie Kirschbaum, geölter Olive, nachgedunkelter Kiefer oder Walnuss.

Die Möbel selbst sind eher schlicht, praktisch und wirken durch die massive Ausführung eher wuchtig. Wem das zu dominant für ein eher luftig-modernes Bad ist, der kann hier mit offenen Regalen und Aufbewahrungskörben etwas Leichtigkeit einbringen.

Spiegel lassen sich ebenfalls gut für ein mediterranes Badezimmer einsetzen, bevorzugt mit dunklem oder einem mit Mosaiksteinen besetzten Rahmen.Sie machen auch aus kleineren Bädern optisch großzügig wirkende, in denen die natürliche Optik der mediterranen Gestaltung besonders gut zur Wirkung kommt.

Waschbecken, Badewanne und Co. dürfen rustikal ausfallen, ohne zu protzig zu wirken. Wer eine alte Badewanne auf dekorativen Messingfüßen aus dem Second-Hand-Handel ergattern kann, kann sich glücklich schätzen. Wenn es zum eigenen Stil passt, sind auch dekorative Säulen und Marmor-Verkleidungen an Badewanne und Wand denkbar.

Aber auch klassische Sanitärmöbel aus dem Fachhandel lassen sich passend einbinden. Die typische Duschkabine oder die Einbaubadewanne können recht kostengünstig mit speziellen, rustikaleren Handbrausen ausgestattet werden. Mosaik- oder Kieselmatten für die Verkleidung von Dusch- oder Badewanne starten bei 20,-€ je Quadratmeter, können sich bei speziellen Materialkombinationen wie Marmor oder geschliffenem Glas auch im dreistelligen Bereich bewegen.

Deutlich exklusiver und seltener im Fachhandel zu sehen sind dagegen Waschtische, die in Säulenform angelegt sind. Ist das Waschbecken in der Mietwohnung bereits vorhanden und darf nicht ausgetauscht werden, dann

  • lohnt sich unter Umständen die Investition in passende, dunkle Holzwaschtische
  • kann die richtige Dekoration auf und neben dem Waschtisch vom Standard-Waschbecken ablenken helfen.

Mediterranes Flair: Accessoires & Pflanzen

Körbe aus Holz oder Stoff sind immer geeignete Accessoires. Gardinenstangen, Handtuchhalter und Toilettenpapierhalter wirken am besten, wenn sie aus verschnörkeltem Metall bestehen. Dazu passen Badtextilien in kontrastreichen warmen Farben wie gelb, orange oder rot. Abhängig von den jeweiligen Badezimmer Trends lassen sich allein mit den Gardinen und Handtüchern jeweils moderne Akzente für ein mediterranes Badezimmer setzen. Nicht zu vergessen: Mediterrane Pflanzen in Vasen, auf Säulen oder in Wand-/Hängevariationen.

Klassische Bilder mit landschaftlichen Motiven oder Figurendarstellungen, entweder als Mosaike oder mit entsprechendem Geschick vom Profi an die Wand gezaubert, runden das mediterrane Badezimmer erst wirklich ab.

Zusammengefasst sind die Accessoires für das mediterrane Badezimmer:

  • Pflanzen wie Rosmarin, Citrus- und Olivenbäumchen, Lavendel
  • Aufbewahrungskörbe und -taschen aus grob geflochtenem Korb oder gröberen Leinenstoffen
  • Accessoires wie Handtuchhalter oder Seitenspender aus Gusseisen, Schmiedeeisen und verziertem Metall
  • Lampenschirme und Glasabtrennungen im Duschbereich aus Milchglas oder in Erdfarben abgetönt
  • Handtücher und Teppiche in gedeckten, kräftigeren Farben

Leichtigkeit und Genuss stehen bei diesem Badezimmer-Stil im Vordergrund. Wenn also etwas nicht ganz so optimal aufeinander abgestimmt ist, dann ist das hier Teil des Konzepts und unterstreicht noch das heimelige, warme Gefühl des mediterranen Badezimmers.

[zurück zum Themenüberblick]

Gestaltungskriterien für Landhaus Badezimmer

Ein zeitloser Klassiker, das ist das Badezimmer im Landhausstil. Helle, freundliche Farben und vielfältige Einrichtungsideen charakterisieren diesen Stil, der aus dem heimischen Badezimmer eine kuschelige Wohlfühloase schafft. Wer hier ausschließlich an Rosenmuster und Keramik-Zahnputzbecher denkt, blickt zu kurz: Der Landhausstil vereint verschiedene Gestaltungsideen und lässt sich auch gut ganz individuell mit DIY-Ideen verbinden.

Badezimmer im Landhausstil - das sind die Gestaltungskriterien

Was ist das eigentlich, der Landhausstil? Eine einheitliche Definition dafür existiert leider nicht. Am ehestens könnte man diesen Einrichtungsstil damit umschreiben, dass er als Gegenentwurf zur eher klar strukturierten, kühlen modernen Wohnungsgestaltung angesehen wird. Als Vorbilder dienen die Landhäuser ehemaliger Adliger, teils sind auch die Wochenendhäuser an den nördlichen Küsten gemeint. Die Raumgestaltung soll insgesamt möglichst hell und natürlich wirken. Deshalb gilt: Helle und leichte Farben, viel natürliches Holz und teils klare, teils verschnörkelte Accessoires machen den Landhausstil vor allem anderen aus. Je nach Ausrichtung und persönlichem Stil kann es teils blumig, teils auch eher luftig-pastellig ausfallen.

Must-haves No-gos
Aufbewahrungskörbchen für Kleinkram Edelstahlaccessoires
Armaturen in Messing-/Kupferoptik glatte einfarbige Marmor-/Keramikfliesen
warmweiße Lampen mit dekorativen Lampenschirmen Plastik-Accessoires für den täglichen Bedarf
(Zahnputzbecher, Abfalleimer etc.)
lebendige Pflanzen & Blumenmuster auf Badtextilien einfarbige Badtextilien in knalligen Farben

Das Badezimmer mit Holz und einigen verschnörkelten Accessoires einzurichten ist dabei nicht genug: Auch Fön, elektrische Waage oder Rasierapparat werden im Landhaus Badezimmer geschickt in Textil- oder Korbwaren verborgen. Ein modernes Bad kann alle technischen Neuerung beinhalten, ohne diese sichtbar zu präsentieren. Smart Mirror und ähnliche spezielle technische Badezimmer Accessoires wirken allerdings fehl am Platz im gemütlichen, aber eher natürlich angelegten Badezimmer im Landhausstil.

Badezimmer LandhausstilBildquelle: © Wollwerth Imagery - Fotolia.com

Badezimmer: rustikal-clean oder luftig-floral?

Einige Einrichtungsmagazine unterscheiden den Landhaus-Stil danach, ob eher kühle nordische Ideen dominieren - oder die barocke, blumige Fassung der englischen Landlords. Beide Formen setzen auf Holz, Keramik und helle Farben. Die eigentliche Ausgestaltung unterscheidet sich dann aber doch in markanten Punkten.

Der skandinavische Landhausstil

  • setzt auf klare Formen und Kanten mit einfacher Farbgestaltung
  • verzichtet auf florale Muster
  • bringt kontrastreiche dunkle Holzböden mit.

Dagegen ist die ursprüngliche Landlord-Variante

  • reich an floralen Mustern, vor allem Rosenblüten
  • pastellig und vielfältig in der Farbgestaltung
  • detailreicher in der Ausgestaltung von Accessoires - von verzierten Wasserhähnen bis zum obligatorischen Schleifchen am Wäschekorb

Welche davon besser zum eigenen Lebensstil passt? Das ist abhängig davon, ob man es generell eher schlichter oder verspielter mag.

Landhaus Badezimmer: Accessoires

Rosa, Blau und Weiß in allen Abstufungen dominieren das Badezimmer im Landhausstil. Muster werden im Badezimmer gern und vielseitig eingesetzt: Karos und Streifen sind beliebt, florale Muster finden sich meist auf weißem Untergrund wieder. Keramik und Gusseisen finden sich als weitere Materialien bei den Accessoires wieder. Körbe gehören hier ebenso zu den "Must-haves" wie Uhren, Blumen und flauschige Handtücher.

Klassische Gardinen dürfen hier ebenfalls nicht fehlen, praktische Falt- und Raffrollos sind für das Ambiente nicht sehr hilfreich. Einfache weiße Gardinen mit zarten Mustern oder auffällig gestreifte Gardinen passen meist gut. Wer wenig Platz im Badezimmer hat oder nur sehr kleine Fenster, kann auch eine Scheibengardine einsetzen.

Generell sollten die Accessoires auf kleinem Raum eher sparsam eingesetzt werden. Zu schnell verliert sich das Auge in der Vielzahl an Farben, Mustern und Formen.Je größer dagegen der Raum, desto eher lassen sich viele kleine Deko-Ideen umsetzen.

Landhaus Dekoration: selber machen statt kaufen

Accessoires im "shabby chic" Look sind relativ einfach selbst hergestellt. Die passende Kreidefarbe lässt sich im Fachhandel oder online erwerben. Ob Bilderrahmen, Möbelfundstücke vom Trödel oder Erbstücke: Erst die Holzoberfläche etwas anschleifen, dann mit der Kreidefarbe zügig streichen. Harzreiche Hölzer wie Eiche oder Kiefer benötigen vorab eine Grundierung für Kreidefarben. Je nach verwendeter Farbe muss der Anstrich um die acht Stunden trocknen. Dann wird per Hand und mit einem Schleifpapier nachgearbeitet, um den "used look" zu erzeugen und die Farbe an einigen Stellen wieder abzutragen.

Profis schleifen vor allem die klassischen Stoßkanten und Ecken ab, um das "shabby chic" möglichst natürlich wirken zu lassen. Nach einer anschließenden Schutzlasur und der letzten Trocknungsphase kann das auf alt getrimmte Badezimmermöbel dann an seinen Bestimmungsort wechseln. Eine umfangreiche Anleitung für verschiedene shabby chic-Techniken ist hier zusammengestellt.

Bei der Farbgestaltung der DIY-Projekte gilt ebenfalls:

  • weiß in allen Schattierungen
  • rosa- und hellblaue Pastelltöne
  • wenige naturholzfarbene Akzente

dominieren den Raum. Knallige Farben und intensive Formen passen gut in moderne Badezimmer, aber nur sehr bedingt in die rustikale Eleganz der Badezimmer im Landhausstil.

Pflanzen im Landhaus Badezimmer

In den Stoffen und der weiteren Dekoration tauchen sie immer wieder auf: Pflanzen! Da liegt es nahe, sich auch echte, lebendige Pflanzen in die heimische Wohlfühloase zu stellen. Je heller das Badezimmer, desto eher lassen sich Zierrosen,blühende Zimmerpflanzen und Grünpflanzen aufstellen.

Dabei werden Pflanze und Topf zum dekorativen Accessoire:

  • Als Hängeampeln vor dem Fenster,
  • mit klassischen keramischen Übertöpfen auf dem Fensterbrett und den Stellflächen im Bad oder
  • in Form von Vasen, gefüllt mit frischen Schnittblumen.

Geeignet sind dafür im Grunde alle Pflanzen, die sich gut auf eine höhere Luftfeuchtigkeit und Wärme einstellen können. Kakteen sind also unter Umständen nicht die beste Wahl, während sich Orchideen mit ihrer Blütenpracht im opulenten Landhausstil-Badezimmer ganz hervorragend machen.

Auch rustikal, aber deutlich farbenfroher ist das mediterrane Badezimmer.

[zurück zum Themenüberblick]

Designer Bad - so unterscheiden sich die verschiedenen Stile

Neben bekannten Designern der Mode- und Lifestylebranchen gibt es auch auf das Design Bad spezialisierte Designer. Diese sind mit den Anforderungen dieses besonderen Raums bestens vertraut und vereinen verschiedene Stile von japanisch schlicht bis zu europäisch opulent. Das Designer Badzimmer ist eine gute Anregung für die Ideenfindung, denn im Design Bad nimmt die optisch ansprechende Gestaltung einen dominanten Raum ein - anders als die meist rein funktional eingerichteten Standard-Badezimmer.

Design Bad & verschiedene Stile

Verschiedene Designer entwickeln natürlich auch verschiedene, teils sehr gegensätzliche Stile. Ein Design Bad kann sich damit, abhängig vom gewählten Stil und dem ausführenden Designer, stark von einem anderen Design Bad unterscheiden. Dabei kommt ein modernes Bad gar nicht mehr ohne Designelemente aus - denn die inzwischen gut etablierten bodengleichen Duschkabinen sind ursprünglich Elemente aus dem Designer Bad.

Für den passenden Geschmack gibt es im Grunde das richtige Designer Bad. Traditionell stammen dabei viele Designer aus dem Mittelmeerraum. Für die etablierten Hersteller von Badkeramik und Badezimmerserien entwerfen viele Designer Badezimmer Serien, exklusiv im passenden Stil des Herstellers als komplettes Design Bad. Damit lassen sich kostengünstigere Design Badezimmer - den Badezimmer Trends folgend - realisieren als beim Direktbezug beim einzelnen Designer.

Designer Bad: klare Formen und Linien

Antonio Citterio zählt zu den Designern, die klare Linien und Formen bevorzugen. Damit liegt dieser Designer mit seinem Design Badezimmer im Trend für moderne Badezimmer. Ein Designer Bad stellt auch die Flow300 Linie von Hadi Teherani dar: weiß lackiertes Glas und klare Formen prägen dieses Designer Bad. Wichtig ist dabei, dass alle Bestandteile an sogenannten Schmuckplatten befestigt werden, damit kommt das Design Bad ohne Bodenkontakt für Waschbecken und Badablagen aus. Als Designer Bad wirken die einzelnen Elemente wie aus der Wand herausgewachsen.

Bad Design Hadi Teherani Flow 300 Keramag-Serie "Flow300" by Hadi Teherani | Copyright © KERAMAG Keramische Werke Aktiengesellschaft

Ein Designer Bad mit klaren Formen und Linien nutzt vorwiegend Einrichtungsgegenstände aus Stein, Glas und Edelstahl. Die Strukturen vom Designer Bad sind ebenfalls glatt, unstrukturiert aber sowohl in glänzend als auch in matter Ausführung möglich. Damit sind viele unterschiedliche Bad Ideen umsetzbar.

Design Badezimmer mit weichen verspielten Formen

Luigi Colani ist der Designer, der mit weichen runden Formen in den 70er Jahren für Aufsehen sorgte. Er entwarf für Villeroy&Boch ein Design Bad, dass sich gänzlich durch weiche, blütenförmige Badkeramiken in sattem Orange auszeichnet. Weiche und verspielte Formen finden sich auch im Badezimmer Landhausstil und im Badezimmer mediterran, ohne dabei als Design Bad bezeichnet zu werden.

Design Bad Stefano GiovannoniDesign Bad der Reihe "Il Bagno Alessi One" by Stefano Giovannoni | Bildquelle: © Laufen

Einen weichen, aber deutlich weniger geschwungenen Stil zeigen Alessi und Laufen mit ihrer Design Reihe "Il Bagno Alessi One", entworfen vom Designer Stefano Giovannoni. Ecken hat das Design Badezimmer keine, aber die Formen sind klar und stark strukturiert. Helle Weißtöne und Anthrazitfarben dominieren die Farbgestaltung von diesem Design Badezimmer.

Das Designer Bad mit weichem Formen baut auf Naturstein, Holz und Textilien. Glas und Edelstahl sind selten im Designer Bad im weichen Stil anzutreffen.

Ein Design Bad lässt sich gut mit einer Fachfirma für Badezimmer durchsprechen, wichtig ist eine entsprechend gut ausgebildete Fachkraft, die sich auf Designer Badezimmer spezialisiert hat.

[zurück zum Themenüberblick]

Gehobene Entspannung im Luxus Badezimmer

Luxuriöse Badezimmer sind weit mehr als mit Gold dekorierte Wellnesstempel. Große, luftige Räume, edle Materialien – und durchdachte Wellnessangebote für das heimische Bad, das steckt schon eher hinter der „Luxus“ Beschreibung. Die Konzepte für Luxus Badezimmer sind individuell verschieden und basieren vor allem auf hochwertigen Materialien, individueller Zusammenstellung von einzelnen Badezimmerkomponenten – und reichlich Platz.

Badezimmer deluxe: Vorbilder aus der Hotellerie

Luxus Badezimmer

Einen ersten Eindruck über die Möglichkeiten für Luxus Badezimmer bieten gehobene Hotelketten weltweit: Hier findet man exklusive Badezimmer mit gewählter Ausstattung in verschiedensten Stilrichtungen. Diese Bäder in gehobener Hotelklasse sind meist deutlich größer als das durchschnittliche private Badezimmer. Wenigstens 30 bis 40 Quadratmeter dürfen es schon sein, teilweise sind sie auch in die Schlafbereiche integriert.

Eine wunderschöne Bildertour durch die exklusiven Hotelzimmer auf der Welt ist hier zusammengestellt.

Dabei wird deutlich, dass einige Bestandteile für Luxus Badezimmer verbindlich sind:

  • freistehende Badewannen, alternativ auch im Boden eingelassene Wannen
  • Mehrpersonen-Regenduschen
  • großzügige Raumdimensionen, bevorzugt mit Ausblick auf Berge, Meer oder Grünanlagen
  • edle Materialien wie Glas, Marmor & Natursteine, Holz, Mosaike, Gold
  • Dekorelemente wie Säulen, Statuen, Gemälde
  • ausgewählte Technikausstattung, insbesondere TV & Musikanlagen

Wer sich im eigenen Heim wahrhaft luxuriöse Wellnesstempel gönnen möchte, darf tiefer in die Tasche greifen. Allein die exklusiven Materialien liegen deutlich über der Standardausstattung, die bei größeren Badezimmern schon bei rund 20.000,-€ liegen kann. Einzigartige Marmorplatten aus Italien, Natursteinwannen und ähnliche, besondere Ausstattungsmerkmale treiben den Preis für Luxus Badezimmer aber deutlich jenseits der 50.000,-€ Grenze.

Unikat deluxe: Luxus Badezimmer sind einzigartig

Luxus Badezimmer lassen sich kaum auf spezielle Stile festlegen. Ob minimalistisch und klar oder pompös und festlich: Grenzen gibt es bei der Ausgestaltung keine. Ein Bonus der luxuriösen Badezimmer: Sie sind meist in bereits größeren Villen oder Appartements untergebracht und deshalb deutlich großzügiger dimensioniert als das klassische Badezimmer daheim. Die Wirkung der einzigartigen und durchdachten Innenausrichtung kommt auf mehr als 40 Quadratmetern eindeutig besser zur Geltung als in wesentlich kleineren Räumen.

Gestaltung deluxe: individuelle Einrichtung & Design

Kennzeichnend sind individuelle, speziell für die eigenen Vorstellungen angepassten Einrichtungsgegenstände. Kein einziges Stück stammt hier von der „Stange“. Viel eher werden verschiedene Designelemente wie Waschbecken, Badewanne und Dusche zu einem besonderen Wellnesstempel verschmolzen. Den Bad Ideen sind glücklicherweise keine Grenzen gesetzt, wenn die Kosten keine Rolle spielen.

Beim Punkt Armaturen sind hochwertige Wasserhähne, Duschköpfe und Co. ein „Must-Have“. Smart Home geeignete Wasserhähne optimieren beispielsweise den Wasserdurchfluss, Sensoren steuern berührungslos wann Wasser fließt. Diesen Luxus kann man sich zwar längst auch im eher durchschnittlichen Badezimmer leisten, in einem modernen Bad der Sonderklasse gehört diese Form der Badgestaltung aber bereits zur „Standardausstattung“.

Die Luxus Badezimmer Einrichtung lebt von Unikaten - besonders beim Werkstoff Holz besitzt jedes gefertigte Stück eine ganz individuelle Note. Massive Teakholz-Waschbecken, aufwendig in vielen Arbeitsstunden erstellte Holzwannen und individuelle Holzmosaike zieren als einzigartige Gestaltungselemente das Luxusbad.

Ausstattung deluxe: Komponenten im Wellness-Bad

Während das moderne Badezimmer in der Einrichtung recht konventionell mit Badewanne, Dusche und großzügigem Waschtisch ausgestattet ist, besteht das Luxus Badezimmer durchaus aus weiteren Extras wie

  • Whirlpool
  • Mehrpersonen-Wannen
  • Regenduschen & Massagedüsen in der Dusche
  • Solarium
  • (Infrarot-)Sauna & Hamam

Die Toilette samt Bidet wird dagegen oft aus dem eigentlichen Luxus Badezimmer verbannt - hierfür nutzt man abgetrennte Räumlichkeiten. Exklusive Badezimmer dienen nur der Entspannung.

Wellnesstempel deluxe: Komfort im Vordergrund

Luxus, edle Materialien – und Komfort. So sieht das im höchst individuellen und privaten Wellnesstempel aus. Alles, von der groben Raumplanung bis zur finalen Ausgestaltung ist auf höchsten Komfort ausgerichtet.

Entsprechend liegt die Planung oft in den Händen von darauf spezialisierten Innenarchitekten, die neben der optischen Aufbereitung auch auf die ideale Umsetzung achten. Und zwar bezogen auf die Ansprüche jedes einzelnen Kunden und seine eigenen Vorstellungen von idealer Erholung: Ob mit freiem Blick auf den grünen Park, ob mit Privat-Spaeinrichtung wie Whirlpool und Hamam – individueller Luxus.

Einen ähnlichen Entspannungseffekt wie komfortable Luxus Badezimmer, allerdings insgesamt deutlich günstiger in der Planung und Ausführung bieten Badezimmer im Landhausstil oder mediterrane Badezimmer.

[zurück zum Themenüberblick]