Anmeldung Fachbetriebe

Bad Accessoires: funktional und schön

Viel Stauraum allein hilft noch nicht, Ordnung im Badezimmer zu halten. Badezimmer Accessoires sorgen sowohl für aufgeräumte, gut strukturierte Räume - und sie verleihen dem privaten Wellnesstempel ein individuelles, dekoratives Gesicht. Moderne Badezimmer Accessoires sind entweder aus robustem Edelstahl, aus Beton oder Holz. Letzteres lässt sich individuell auch vom geschickten Handwerker verarbeiten, um dem Badezimmer eine ganz persönliche Note zu verleihen.

Themenüberblick & Navigation

Bad Accessoires: Schick, modern und praktisch

In einer Badausstellung und auf Messen sucht man sie vergebens, die Accessoires, die in jedem benutzten Badezimmer Normalität darstellen: Zahnputzbecher oder Halter für die elektrische Zahnbürste, Toilettenpapierhalter für den Vorrat und Stauraum für Handtücher, Körbe für die benutzte Wäsche und die vielen Kleinigkeiten des täglichen Bedarfs. Im Laufe der Zeit wird deshalb aus dem einst so schicken, cleanen Badezimmer eine kleine Rumpelkammer: Körbchen und Kisten stehen dann herum, auf der Ablage stapeln sich Haargummis, Schmink- und Rasierutensilien. Das geht doch bestimmt auch schöner - und funktionaler?

Bad Accessoires aus Edelstahl und GlasBildquelle: © Coram Deutschland GmbH

Neben den reinen Dekoelementen wie Kerzen und Figürchen gibt es noch einiges mehr, das sich in die Kategorie "Badezimmer Accessoires" einsortieren lässt:


Typische Accessoires
Beleuchtung
  • Decken- und Wandleuchten, feuchtraumgeeignet
  • beleuchtete Duschkabinen & Badewannenumrandungen
  • Kerzen & Windlichter
Aufbewahrung
  • Körbe & Schubladen für Handtücher
  • Wandaufhängungen & Haken für Duschtücher, Bademäntel & abgelegte Kleidung
  • Wand- & Hängeregale für Duschutensilien
  • Lösungen für Make-up, Pinsel & Zubehör
  • Lösungen für Haar- & Bartpflege
  • Lösungen für Toilettenpapier, Reinigungsmittel & Vorratshaltung (Duschgel, Shampoo, Waschmittel)
Hygiene
  • Zahnputzbecher
  • Halter für Zahnbürste
  • Halter für Föhn, Lockenstab
  • Platz für den Rasierer
  • Mülleimer

Bad Accessoires: Edelstahl als Trendsetter

Neben seiner leichten Reinigung und Pflege wirkt Edelstahl kühl, unaufgeregt und tritt dezent in den Hintergrund: ideal für funktionale Accessoires. Vor dem Kauf kann geprüft werden, ob die Edelstahl Accessoires tatsächlich aus hochwertigem Edelstahl bestehen, oder lediglich eine Beschichtung aufweisen. Letzteres kann im feuchten Badezimmer Klima schnell zu Beschädigungen und Rostflecken führen.

Edelstahl ist:

  1. in der Regel magnetisch
  2. silbrig mit hellem Schimmer
  3. per Definition rostfrei

Lässt das Material tiefe Kratzer zu, rostet es oder ist es in anderen Farben eingefärbt - dann besteht höchstens die obere Schicht aus Edelstahl und weniger robuste Materialien wurden für den Rest verwendet.

Alle Badezimmer Accessoires, die viel mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen, sollten aus eher pflegeleichten und gleichzeitig sehr beständigen Materialien wie Edelstahl, Naturstein, Keramik oder waschbaren Textilien bestehen. Was im nachhaltigen, modernen Badezimmer kaum noch Raum findet, ist dagegen Plastik: Allein der Zahnputzbecher aus Plastik benötigt letztlich mehrere tausend Jahre, um abgebaut zu werden. Becher aus Keramik oder Edelstahl sind dagegen so viel langlebiger - und schöner!

Trendsetter Holz & Beton: die neue Generation der Badezimmer Accessoires

Wem Edelstahl noch zu kühl ist, der findet seine neuen Lieblingsaccessoires bestimmt in der Sektion "Holz". Neben fertigen Dekoelementen aus dem Fachhandel sind es hier vor allem die Möglichkeiten für Selbermacher, die aus dem heimischen Badezimmer ganz schnell eine individuelle Wohlfühloase entstehen lassen. Hier ein paar Ideen:

  • So einfach und schnell: Ein Handtuchhalter seitlich an den hölzernen Waschtisch geschraubt
  • Praktisch und individuell: Eine Holzbrücke für die Badewanne selbst gestalten
  • Hilfreiche Resteverwertung: Aus Altholzlatten Ablageflächen schaffen
  • Moderne Regallösung: Obstkisten an die Wand schrauben
  • Sortierter Kleinkram: Aufbewahrung in dekorativen Gläsern
  • Hängender Allrounder: Handtuchhalter oder Kleiderhänger für die Tür

Accessoires im angesagten Beton-Look lassen sich teils auch zweckentfremden: Sie passen sowohl ins Badezimmer, als auch in andere Räume.

Spezielle Gadgets im Badezimmer

Wetterbericht und aktuelle Neuigkeiten beim morgendlichen Zähneputzen direkt im Spiegel, sich selbst regulierende Heizungen, Duschen, die den Wasserverbrauch reduzieren und Lichtschalter, die selbst minimal beleuchtet sind - verschiedene Gadgets erleichtern bereits das Leben im Badezimmer. Wer es minimalistischer mag, erfreut sich vielleicht einfach nur an beleuchteten Wasserhähnen oder an einem Sternenhimmel über dem Whirlpool.

Wann sind Bad Accessoires out?

Die Frage stellt sich tatsächlich irgendwann, so wie sich bei den 15 Jahre alten Fliesen auch irgendwann stellt: Ist das eigentlich noch schick oder schon altbacken? Das durchschnittliche Badezimmer wird gut und gerne mindestens 15 Jahre alt. Deko und Accessoires dagegen werden oft schon vorher getauscht.

Dafür gibt es in der Regel zwei gute Gründe:

  1. Die praktischen Alltagshelfer sind kaputt, angeschlagen oder - bei Kindern im Haus - sind die Benutzer langsam aus der Seepferdchen- und Piratenzeit herausgewachsen.
  2. Handtuchstange, Zahnputzbecher sind zwar noch gut, trotzdem aber nicht mehr gern gesehen. Besonders Plastik verfärbt sich beispielsweise im Laufe der Zeit und lässt sich nur schwer auf die ursprüngliche, meist weiße Farbe zurückbringen.

Wer ungern dekoriert oder sich lieber ausgewählte, wenige Stücke anschafft, ist dann beim Fachhandel gut beraten. Hier gibt es in der Regel langlebige und qualitativ hochwertige Badezimmer Accessoires.

Das praktische an den selbst gestalteten, individuellen Bad Accessoires ist: Sie werden oft aus vorhandenem Material recycelt. Das spart zum einen die Kosten in der Anschaffung, zum anderen ist es ganz im Sinne nachhaltiger Wohnraumgestaltung. So kann man dann auch alle paar Jahre die Deko neu gestalten oder den Stil im Badezimmer wechseln, ohne mit größeren Anschaffungskosten rechnen zu müssen.

Die passenden Accessoires Badezimmer zu finden, die gerade auch ein kleines Bad mit genügend Stauraum und dekorativen Elementen ausstatten, bietet in der Ausgestaltung von modernen Bädern besondere Anreize.

[zurück zum Themenüberblick]

Badezimmer Dekoration auf das Raumkonzept abstimmen

Die Badezimmer Deko gehört nach einer erfolgten Renovierung zu den angenehmsten Aspekten der Neugestaltung. Mit den passenden Accessoires in den richtigen Farben ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild. Denn bei den häufig begrenzten Platzmöglichkeiten muss die Bad Deko auch funktionalen Anforderungen genügen. Eine Schale dient deshalb neben der Badezimmer Deko häufig noch der Aufbewahrung von Kleinteilen.

Bad Deko: mit einfachen Mitteln das Badezimmer stilvoll verschönern

Handtücher, Pflanzen und Naturmaterialien sind beliebte Deko-Ideen im BadezimmerBadezimmer Dekoration steigert das Wohlbefinden | Bildquelle: © Aamon - Fotolia.comDas Badezimmer verschönern erfolgt idealerweise in einem Rahmen, der dem gesamten Raumkonzept entspricht: mit passender Bad Deko. In einem maritimen Badezimmer sind Muscheln und Strand Accessoires absolut berechtigte Badezimmer Deko. Ein modernes Bad mit einer ganz anderen Stilausrichtung, wie ein Designer oder Luxus Bad dagegen benötigt andere Badezimmer Dekoration, um harmonisch zu wirken.

Bad Accessoires sind deswegen in Farbe, Material und Gestaltung dem Stil anzupassen. Für Bäder im Landhausstil bedeutet das: dunkles geschwungenes Metall, offene Stoffkörbe und eine sparsame Dekoration mit Stoffen im Karodesign.

Badezimmer Deko für einen edlen und sehr puritanischen Designstil kann vor allem auf Accessoires aus Edelstahl und Glas setzen. Bad Deko für asiatisch orientierte Badezimmer weisen Badezimmer Deko in Bambus und lackiertem Holz auf, ohne auffällige Muster oder Verzierungen. Entsprechend lassen sich auch Pflanzen in die Badezimmer Deko mit einbeziehen: Bambuspflanzen im Topf für japanische Badezimmer, Orchideen als Badezimmer Deko für eher puristische Badezimmer mit vielen Glasflächen. Bereits aus dem Pflanzenbehälter kann geeignete Bad Deko werden, denn auch Übertöpfe fließen in die Gestaltung mit ein.

Badezimmer verschönern mit nützlichen Accessoires

Badezimmer dekorieren und Badezimmer verschönern ist oft auf einen funktionalen Anspruch reduziert. Badezimmer Garnituren sollen nicht nur besonders angenehm aussehen, sondern vor allem auch den Boden vor Wasser schützen und - bei einem Fliesenboden - die Füße wärmen. Praktische Helfer zum Badezimmer dekorieren und für die Bad Deko sind kleine Körbe und Auffangschalen in offenen Regalen, auf dem Badewannenrand oder auf dem Waschbecken.

Je nach Stilrichtung können diese Körbe offen oder geschlossen sein, aus Holz, Korbwaren, Stoff oder Metall gefertigt werden. Bei verspielten Badezimmerstilen und ausreichendem Platz sind offene Aufbewahrungsmöglichkeiten ideal für die Bad Deko. Je kleiner ein Bad ist, umso aufgeräumter sollte es insgesamt wirken: entweder lassen sich Alltagsgegenstände als Badezimmer Deko in den Badezimmer Möbeln unterbringen, oder die Bad Deko richtet sich entsprechend nach den vorhandenen Platzmöglichkeiten.

[zurück zum Themenüberblick]

Badezimmer Garnituren als Accessoires im Bad

Badezimmer Garnituren wurden in den vergangenen Jahren als unverzichtbar angesehen und bestanden aus dem Dreiklang: Deckelbezug für die Toilette, Vorlage für die Toilette und Vorlage für die Badewanne. Doch auch moderne Designs setzen auf diese Einteilung. Sie weisen nun aber eine große Vielzahl an Farben, Mustern und Formen auf. Die Materialien orientieren sich an der Entwicklung hin zum Badezimmer als Entspannungsbereich und sind entsprechend weich und angenehm.

Badezimmer Garnituren - mehr als nur Badvorleger

Badezimmer Garnituren sind zwar oft mit einer praktischen Rutschhemmung ausgestattet und schützen den Bodenbelag, doch sie werten eher die Ästhetik eines Badezimmers auf als dass sie ein funktionales Element darstellen. Badezimmer Garnituren bieten einen Aspekt, der darüber hinaus geht - ein angenehmes Fußgefühl beim Ausstieg aus der Dusche oder Badewanne.

Passend zum restlichen Design sind Badezimmer Garnituren alles andere als konventionell.Passend zum restlichen Design sind Badezimmer Garnituren alles andere als konventionell. | Bildquelle: © auris - Fotolia.com

Auf den Deckelbezug für die Toilette kann im modernen Bad als Badezimmer Accessoire durchaus verzichtet werden - stilechte und farblich abgestimmte Toilettendeckel ohne Bezug entsprechen dem aktuellen Badezimmer Trend viel eher. Gerade ein modernes Bad mit viel Glas und Edelstahl profitiert vom sparsamen Einsatz von Textilien aller Art. Ein einzelner Badvorleger kann dementsprechend viel stilgerechter als eine komplette Badezimmer Garnitur sein.

Badezimmer Garnituren: vielfältiges Material & ansprechendes Design

Die Designs für Badezimmer Garnituren sind so unterschiedlich wie die Badezimmer Stile. Bad Deko und Badezimmer Garnituren sollten zueinander passen, was Farbe und Gestaltung angeht. Hochflorige Garnituren, die sich besonders weich an den Füßen anfühlen, liegen im Trend. Die Muster sind vielfältig: geschlungene Blütenranken sind genauso möglich wie komplexe geometrische Muster. Häufig anzutreffen ist auch das Absetzen von Mustern mit Hoch-/Tiefstruktur.

In der Regel sind moderne Stoffgarnituren aus Baumwolle oder einem speziellen Kunststoff hergestellt, der waschbar ist und sich problemlos reinigen lässt. Die Tauglichkeit für eine Fußbodenheizung ist bei den meisten Garnituren ebenfalls gegeben. Handgewebte Teppiche sind besonders opulente Badvorleger, die besonders im Luxus Badezimmer Verwendung finden.

Daneben gibt es noch Vorleger aus alternativem Material: Bambus- oder Flusskieselmatten heben sich besonders aus der Materialvielfalt hervor. Bei beidem ist eine Beschichtung der Unterseite sehr wichtig, weil sonst die Fliesenoberfläche durch beständige kleine Reibung beschädigt wird.

[zurück zum Themenüberblick]